sport+mode

Erima: fast 30 Prozent Umsatzplus im Oktober

(jal) Über einen fulminanten Start in das letzte Quartal 2012 freut sich Erima Deutschland: Auf ihrem Heimmarkt habe die Teamsportmarke im abgelaufenen Oktober um 29,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zugelegt.

Die Gründe für dieses stattliche Plus sind laut Erima Deutschland-Geschäftsführer Dominik Solleder vielfältig: Einerseits kämen die seit Jahresbeginn im Programm befindliche „Gold Medal Line“ bei den Kunden gut an, andererseits greife die Herbst/Winter-Teamsportaktion bestens. Letztere läuft noch bis 31. Dezember des Jahres und bietet Top-Produkte zu sehr guten Preisen für das Weihnachtsgeschäft.

Außerdem steige die Erima-Flächenpräsenz im Bereich Multi-Sport. Hier zeige die Kooperation mit den Einkaufsverbänden Intersport und Sport 2000 nachhaltig Wirkung, teilt Erima mit. Solleder: „Wir freuen uns, dass der Sportfachhandel in Erima einen verlässlichen Partner sieht, mit dem er sein Geschäft weiter ausbaut!“

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter