sport+mode

Deuter Sport mit zweistelligem Plus

(wei) Der zum Schwanhäuser Industrie Konzern gehörende Rucksackspezialist Deuter Sport hat im vergangenen Jahr einen Zuwachs von 18 Prozent erzielt. Der Absatz konnte auf 37,7 Mio. Euro gesteigert werden im Vergleich zu 31,9 Mio. Euro im Vorjahr.

Der zum Schwanhäuser Industrie Konzern gehörende Rucksackspezialist Deuter Sport hat im vergangenen Jahr einen Zuwachs von 18 Prozent erzielt. Der Absatz konnte auf 37,7 Mio. Euro gesteigert werden im Vergleich zu 31,9 Mio. Euro im Vorjahr.

Deuters Wachstum erfolgte dabei insbesondere in China und in den osteuropäischen Ländern. Sehr erfreulich habe sich auch die seit 2002 bestehende Vertriebsniederlassung in den USA entwickelt, wo man im laufenden Geschäftsjahr mit einer deutlich zweistelligen Steigerung rechnet. Was die Produkte betrifft, habe laut Deuter auch das Segment „Rucksäcke für Frauen“ eine überproportionale Absatzentwicklung erfahren. Mit sportivem Reisegepäck will der Ausrüster aus Gersthofen im nächsten Jahr punkten.

Verwandte Themen
Tao Peter Fricke Geschäftsführer Joy Sportswear
Tao und Joy gehen getrennte Wege weiter
Waltraud Lenhart Bernd Mayer Vertrieb
Leki baut den Vertrieb um, Bernd Mayer geht weiter
Vaude Pilotprojekt zur umweltfreundlichen Lieferkette erste Bilanz
Vaude: erstes Fazit zum Pilotprojekt zur umweltfreundlichen Lieferkette weiter
Vibram Craft Schuhserie Zusammenarbeit
Vibram und Craft tun sich zusammen weiter
Arena DSV Kooperation
Arena und der Deutsche Schwimm-Verband verlängern weiter
Mark Held EOG Generalsekretär Rücktritt
EOG-Generalsekretär Mark Held tritt ab weiter