sport+mode

Wenning geht zum DVV

(wei) Raimund Wenning hat den Fitnessgeräte-Hersteller Hammer Sport AG aus Neu-Ulm zum 31. April verlassen und seine Position als Marketingleiter aufgegeben. Sein neuer Arbeitgeber ist seit Anfang Mai der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mit Sitz in Frankfurt am Main, wo Wenning nun als Beachvolleyball-Koordinator tätig ist.

(wei) Raimund Wenning hat den Fitnessgeräte-Hersteller Hammer Sport AG aus Neu-Ulm zum 31. April verlassen und seine Position als Marketingleiter aufgegeben. Sein neuer Arbeitgeber ist seit Anfang Mai der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mit Sitz in Frankfurt am Main, wo Wenning nun als Beachvolleyball-Koordinator tätig ist. Erfahrung in Sachen Volleyball bringt der aktive Beachvolleyballer auch von der Ballmarke Mikasa mit, die auch zum Hammer Sport-Portfolio gehört. Einen Nachfolger für Wenning hat die Hammer Sport AG schon gefunden, er heißt Manfred Weise und beginnt seine Arbeit am 1. Juli.

Verwandte Themen
Waltraud Lenhart Bernd Mayer Vertrieb
Leki baut den Vertrieb um, Bernd Mayer geht weiter
Vaude Pilotprojekt zur umweltfreundlichen Lieferkette erste Bilanz
Vaude: erstes Fazit zum Pilotprojekt zur umweltfreundlichen Lieferkette weiter
Vibram Craft Schuhserie Zusammenarbeit
Vibram und Craft tun sich zusammen weiter
Arena DSV Kooperation
Arena und der Deutsche Schwimm-Verband verlängern weiter
Mark Held EOG Generalsekretär Rücktritt
EOG-Generalsekretär Mark Held tritt ab weiter
Wahoo Fitness
Wahoo Fitness verstärkt Fachhandelsteam weiter