sport+mode

Wenning geht zum DVV

(wei) Raimund Wenning hat den Fitnessgeräte-Hersteller Hammer Sport AG aus Neu-Ulm zum 31. April verlassen und seine Position als Marketingleiter aufgegeben. Sein neuer Arbeitgeber ist seit Anfang Mai der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mit Sitz in Frankfurt am Main, wo Wenning nun als Beachvolleyball-Koordinator tätig ist.

(wei) Raimund Wenning hat den Fitnessgeräte-Hersteller Hammer Sport AG aus Neu-Ulm zum 31. April verlassen und seine Position als Marketingleiter aufgegeben. Sein neuer Arbeitgeber ist seit Anfang Mai der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mit Sitz in Frankfurt am Main, wo Wenning nun als Beachvolleyball-Koordinator tätig ist. Erfahrung in Sachen Volleyball bringt der aktive Beachvolleyballer auch von der Ballmarke Mikasa mit, die auch zum Hammer Sport-Portfolio gehört. Einen Nachfolger für Wenning hat die Hammer Sport AG schon gefunden, er heißt Manfred Weise und beginnt seine Arbeit am 1. Juli.

Verwandte Themen
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Schöffel Mitarbeiter Jubiläum Feier Schwabmünchen
Schöffel dankt Jubilaren weiter
Craft Marketing Personal Funktionstextilien
Craft: Nachwuchs im Marketing-Team weiter
Löffler Design Entwicklung Sportbekleidung Ried im Innkreis Design-und Entwicklungszentrum
Löffler eröffnet Design- und Entwicklungszentrum weiter
Vibram Gummisohle Flip-Flop Zehentrenner Jubiläum
Neuer Flip-Flop: Vibram feiert 80 Jahre weiter