sport+mode

Wenning geht zum DVV

(wei) Raimund Wenning hat den Fitnessgeräte-Hersteller Hammer Sport AG aus Neu-Ulm zum 31. April verlassen und seine Position als Marketingleiter aufgegeben. Sein neuer Arbeitgeber ist seit Anfang Mai der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mit Sitz in Frankfurt am Main, wo Wenning nun als Beachvolleyball-Koordinator tätig ist.

(wei) Raimund Wenning hat den Fitnessgeräte-Hersteller Hammer Sport AG aus Neu-Ulm zum 31. April verlassen und seine Position als Marketingleiter aufgegeben. Sein neuer Arbeitgeber ist seit Anfang Mai der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mit Sitz in Frankfurt am Main, wo Wenning nun als Beachvolleyball-Koordinator tätig ist. Erfahrung in Sachen Volleyball bringt der aktive Beachvolleyballer auch von der Ballmarke Mikasa mit, die auch zum Hammer Sport-Portfolio gehört. Einen Nachfolger für Wenning hat die Hammer Sport AG schon gefunden, er heißt Manfred Weise und beginnt seine Arbeit am 1. Juli.

Verwandte Themen
Erima 1. FC Köln Ausrüstung Merchandising Vertrag
Erima beendet Ausrüstung des 1. FC Köln zum Saisonende weiter
Markus Woike Sales Director Best Kiteboarding
Markus Woike nimmt Abschied von Best Kiteboarding weiter
Karoline Rettig Marketing Schöffel Leitung
Karoline Rettig übernimmt Marketingleitung bei Schöffel weiter
Intersport Umsatze Juli Teamsport Outdoor Bade/Beach Freizeitmode Sommer
Intersport: Teamsport zieht den Juli ins Minus weiter
Mark Landenberger Salewa Marketing Sales Deutschland Österreich Schweiz
Organisatorische Veränderung im Salewa Central Europe-Team weiter
Sixtus Philipp Lahm
Philipp Lahm wird alleiniger Anteilseigner der Sixtus Werke Schliersee GmbH weiter