sport+mode

Wenning geht zum DVV

(wei) Raimund Wenning hat den Fitnessgeräte-Hersteller Hammer Sport AG aus Neu-Ulm zum 31. April verlassen und seine Position als Marketingleiter aufgegeben. Sein neuer Arbeitgeber ist seit Anfang Mai der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mit Sitz in Frankfurt am Main, wo Wenning nun als Beachvolleyball-Koordinator tätig ist.

(wei) Raimund Wenning hat den Fitnessgeräte-Hersteller Hammer Sport AG aus Neu-Ulm zum 31. April verlassen und seine Position als Marketingleiter aufgegeben. Sein neuer Arbeitgeber ist seit Anfang Mai der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mit Sitz in Frankfurt am Main, wo Wenning nun als Beachvolleyball-Koordinator tätig ist. Erfahrung in Sachen Volleyball bringt der aktive Beachvolleyballer auch von der Ballmarke Mikasa mit, die auch zum Hammer Sport-Portfolio gehört. Einen Nachfolger für Wenning hat die Hammer Sport AG schon gefunden, er heißt Manfred Weise und beginnt seine Arbeit am 1. Juli.

Verwandte Themen
Erima Logistikzentrum Bau Wolfram Mannherz
Erima: Bau des Logistikzentrums geht voran weiter
Wintersteiger Personal Team neu
Wintersteiger strukturiert Team um weiter
Zanier Umzug Innsbruck Showroom
Zanier schließt Umzug nach Innsbruck ab weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Fesi Präsident Alberto Bichi Frank Dassler
Fesi stellt die Führungsspitze neu auf weiter