sport+mode

Exel verkauft Outdoorsparte

(se) Der Konzern Exel trennt sich von seinen Outdooraktivitäten und verkauft die Sparte an Karhu Sports, einem finnischen Hersteller von Sportartikeln. Für Karhu seien die Produkte von Exel wie Skilanglauf- und Nordic-Walking-Stöcke eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Portfolio, teilt Exel mit.

(Ast) Der Konzern Exel trennt sich von seinen Outdooraktivitäten und verkauft die Sparte an Karhu Sports, einem finnischen Hersteller von Sportartikeln. Für Karhu seien die Produkte von Exel wie Skilanglauf- und Nordic-Walking-Stöcke eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Portfolio, teilt Exel mit. Das Floorballgeschäft, zweites Standbein der Exel-Sport-Sparte, bleibe im Unternehmen und werde künftig als selbständige Einheit geführt. Strategische Alternativen würden geprüft. Die Kosten für die Restrukturierung beziffert Exel auf maximal sieben Millionen Euro, die vollständig im zweiten Quartal anfallen sollen. Als Konsequenz werde der Vorsteuergewinn im Gesamtjahr 2008 geringer ausfallen als im Vorjahr.

Verwandte Themen
Vaude Händlerevent Kitzbüheler Alpen
Vaude lädt Handel in Kitzbüheler Alpen ein weiter
Roeckl Insolvenz
Klarstellung zur Roeckl Mode Insolvenz weiter
Kath Smith The North Face General Managerin EMEA
Kath Smith wird neue General Managerin EMEA bei The North Face weiter
Sport 2000 Österreich Wintersaison Frühjahrsgeschäft
Sport 2000 Österreich: „Erfolgreiche Wintersaison für die Mitglieder“ weiter
Ledlenser Heinsius Vice President
Ledlenser: Inge Heinsius wird Vice President Product and Marketing weiter
Intersport Umsätze Februar
Intersport: Erlösrückgang im Februar trotz Wintersportplus weiter