sport+mode

Exel verkauft Outdoorsparte

(se) Der Konzern Exel trennt sich von seinen Outdooraktivitäten und verkauft die Sparte an Karhu Sports, einem finnischen Hersteller von Sportartikeln. Für Karhu seien die Produkte von Exel wie Skilanglauf- und Nordic-Walking-Stöcke eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Portfolio, teilt Exel mit.

(Ast) Der Konzern Exel trennt sich von seinen Outdooraktivitäten und verkauft die Sparte an Karhu Sports, einem finnischen Hersteller von Sportartikeln. Für Karhu seien die Produkte von Exel wie Skilanglauf- und Nordic-Walking-Stöcke eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Portfolio, teilt Exel mit. Das Floorballgeschäft, zweites Standbein der Exel-Sport-Sparte, bleibe im Unternehmen und werde künftig als selbständige Einheit geführt. Strategische Alternativen würden geprüft. Die Kosten für die Restrukturierung beziffert Exel auf maximal sieben Millionen Euro, die vollständig im zweiten Quartal anfallen sollen. Als Konsequenz werde der Vorsteuergewinn im Gesamtjahr 2008 geringer ausfallen als im Vorjahr.

Verwandte Themen
Nordin Fenix Globetrotter Handel
Fenix-CEO Martin Nordin: Ohne stationären Fachhandel sterben Innovationen aus weiter
Bergans Vertrieb sechs neue Mitarbeiter
Bergans stockt Vertriebsteam auf weiter
Intersport Umsätze April
Intersport: Deutliches Erlösplus im April erwirtschaftet weiter
Heimplanet Pop-up-Store Nürnberg
Heimplanet verstärkt Engagement weiter
Buff Kappenkollektion 2018
Buff startet mit Kappenkollektion weiter
Adidas Alain Pourcelot
Adidas ernennt Managing Directors für Western Europe und Emerging Markets weiter