sport+mode

Techtextil präsentiert textile Innovationen in Frankfurt

(jn) Unter dem Motto „Der Mensch steht im Mittelpunkt textiler Innovationen“ findet vom 24. bis 26. Mai die Techtextil in der Messe Frankfurt statt. Sie richtet sich an Industrie, Forschung und Handel und bietet ein breites Themenspektrum rund um technische Textilien und Vliesstoffe.

Auf der Messe präsentieren sich 1.200 Aussteller aus 45 Ländern, die zirka 24.000 Fachbesucher erwarten. Parallel zur Techtextil findet die Material Vision statt, eine Fachausstellung und Konferenz von Materialien für Produktentwicklung, Design und Architektur. Außerdem lädt die Texprocess ein, sich über die Verarbeitung von textilen und flexiblen Materialien zu informieren. Dass diese drei Messen zur gleichen Zeit an einem Ort stattfinden, soll Ausstellern und Besuchern kosten- und zeittechnisch zugute kommen.

Gesamte Wertschöpfungskette vertreten

Die Messe Frankfurt will bereits im Vorfeld der Techtextil eine positive Aufbruchstimmung in der Branche erkannt haben. Nach einem schwierigen Jahr 2009 hätten die meisten Hersteller 2010 wieder ein kontinuierliches Wachstum verzeichnet, das sich in den ersten Monaten 2011 noch weiter verstärkt hätte. Laut Messeveranstalter blicken die Aussteller mit großer Zuversicht in die Zukunft, obwohl die Rohstoffpreise stark gestiegen seien. Besonderes Interesse gilt laut Techtextil hoch spezialisierten Nischenprodukten. Entscheidend dabei sei die Zusammenarbeit der Textilindustrie mit anderen Fachrichtungen, zum Beispiel der Bionik, der Nanotechnologie oder den Werkstoffwissenschaften. Generell gehe der Trend eindeutig hin zu individuelleren und anspruchsvolleren Anwendungen. Auf der Techtextil sind elf Produktgruppen vertreten, die die gesamte Wertschöpfungskette technischer Textilien abbilden sollen: 1. Forschung, Entwicklung, Planung, Beratung, 2. Technologie, Maschinen, Zubehör, 3. Fasern und Garne, 4. Gewebe, Gelege, Geflechte, Gewirke, 5. Vliesstoffe, 6. Beschichtete Textilien, 7. Composites, 8. Bondtec (Oberflächen- und Verbindungstechniken), 9. Avantex, 10. Verbände, 11. Verlage.

Kongress und Preisverleihung

An allen drei Tagen findet das Techtextil-Symposium mit internationalen Referenten aus Industrie und Forschung statt. Außerdem bietet das 6. Internationale Avantex-Symposium (24.+25. Mai) Vorträge und Präsentationen für Anbieter, Anwender und Experten aus der gesamten Textil- und Bekleidungsindustrie. Verliehen werden zudem der Techtextil-Innovationspreis und der Avantex-Innovationspreis. Ersterer richtet sich an herausragende Leistungen bei Forschung, Material- und Produktentwicklung sowie neue Technologien (Techtextil). Den Avantex-Preis gibt es für für hochinnovative Bekleidungsprodukte. Die Techtextil ist für Fachbesucher zugänglich. Eine Dauerkarte kostet an der Kasse 55 Euro (Tageskarte 30 Euro) und im Vorverkauf 35 Euro (Tageskarte 20 Euro, ermäßigt 17 Euro). Weitere Informationen zur Techtextil 2011 unter www.techtextil.com.

Verwandte Themen
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter
Craft, New Wave GmbH, New Wave Austria GmbH, Österreich, Hoffmann, Bachmann, Ganster
Neue Geschäftsführung bei Craft weiter
Mike Simko, Creora, Hyosung, Elastan, Textil, Global Marketingdirektor
Neuer Marketingdirektor bei Hyosung weiter