sport+mode

Adidas steigert 2007 Umsatz um 7%

(wei) Der Herzogenauracher Sportausrüster Adidas hat im Geschäftsjahr 2007 währungsbereinigt ein Konzernumsatzplus von 7% erwirtschaftet. In Euro nahm der Umsatz der Adidas Group um 2% zu und erreichte 10,299 Mrd. Euro im Vergleich zu 10,084 Mrd. Euro im Vorjahr.

(wei) Der Herzogenauracher Sportausrüster Adidas hat im Geschäftsjahr 2007 währungsbereinigt ein Konzernumsatzplus von 7% erwirtschaftet. In Euro nahm der Umsatz der Adidas Group um 2% zu und erreichte 10,299 Mrd. Euro im Vergleich zu 10,084 Mrd. Euro im Vorjahr. Hauptmotor des Umsatzwachstums 2007 für den Konzern sei das Adidas Segment gewesen. Hier legte das Wachstum währungsbereinigt um 12% zu. Reebok dagegen verzeichnet währungsbereinigt ein Pari, TaylorMade-Adidas Golf nur 1% Plus. Regional gesehen waren die Spitzenreiten Lateinamerika und Asien, Europa machte währungsbereinigt ein Plus von 7%. Nordamerika dagegen fuhr Minuszahlen ein. Der Gewinn der Adidas Group stieg 2007 um 13% auf 815 Mio. Euro. Rekord außerdem bei den Aufträgen: Seit fast zehn Jahren zeigen sich die Auftragsbestände der Marke Adidas auf dem höchsten Stand. Ende 2007 lagen sie um 17% über dem Vorjahr. In Europa wirkten sich dabei die vermehrten Aufträge für Produkte in Zusammenhang mit der UEFA EURO 2008 positiv auf dieses Ergebnis aus.

Verwandte Themen
Coleman EMEA Martin Vergien
Neue Führungsspitze bei der Coleman EMEA-Gruppe weiter
Erima Umsatz 1. Halbjahr 2017 Wolfram Mannherz
Erima hält Umsatz im ersten Halbjahr stabil weiter
Skechers Spendenaktion Darmstadt 98
Skechers veranstaltet Spendenaktion weiter
CEP Lena Heinrich
Lena Heinrich wird Apparel Managerin bei CEP weiter
Katadyn Steripen Übernahme
Die Katadyn-Gruppe kauft Hydro-Photon weiter
Schöffel FWF Leader Status
FWF: Schöffel mit Leader-Status ausgezeichnet weiter