sport+mode

Adidas stellt offiziellen Spielball der Fußball-WM 2010 vor

(jal) Adidas und die Fifa haben am Freitag, den 4. Dezember, in Kapstadt mit dem „Jabulani“ den offiziellen Spielball der Fifa-Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika vorgestellt.

Adidas und die Fifa haben am Freitag, den 4. Dezember, in Kapstadt mit dem „Jabulani“ den offiziellen Spielball der Fifa-Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika vorgestellt.

Mit nur acht neuartigen, thermisch verschweißten und erstmals sphärisch geformten 3D Panels erreicht der „Jabulani“ eine bisher nie dagewesene Rundheit, teilt Adidas in einer Presseerklärung mit. Das neu entwickelte Grip'n'Groove-Profil soll für ein außergewöhnlich stabiles Flugverhalten und eine perfekte Griffigkeit bei allen klimatischen Bedingungen sorgen.

Der Name „Jabulani“ entstammt der Bantusprache isiZulu, eine der elf offiziellen Sprachen der Republik Südafrika, die von fast 25 Prozent der Bevölkerung gesprochen wird. Es bedeutet wörtlich übersetzt „feiern“ oder „zelebrieren“.

Elf verschiedene Farben kommen beim elften Adidas-WM-Ball zum Einsatz. Diese elf Farben stehen stellvertretend für die elf Spieler jeder Mannschaft, die elf offiziellen Sprachen Südafrikas und die elf südafrikanischen Stämme, die das Land zu einem der ethnisch vielfältigsten Länder des afrikanischen Kontinents macht. Das farbenfrohe Design führt die zahlreichen Facetten des Landes zu einer harmonischen Einheit („Diversity in Unity“) zusammen. Vier triangelförmige Designelemente auf weißem Hintergrund geben laut Adidas dem Ball ein einzigartiges Erscheinungsbild mit afrikanischem Spirit.

Zahlreiche Fußballprofis waren an den Tests zur Ballentwicklung beteiligt. Die Adidas-Partner AC Milan, der FC Bayern München, die Orlando Pirates and Ajax Cape Town haben den Ball bereits 2008 getestet und zur Verbesserung der Oberflächenstruktur und der Materialzusammensetzung beigetragen.

Adidas teilt mit, dass der „Jabulani“ ab dem 5. Dezember 2009 weltweit im Handel zum Preis von 119,95 Euro erhältlich ist.

Verwandte Themen
Polar Thomas Seifert Geschäftsführer Lars Adloff
Geschäftsführer Thomas Seifert verlässt Polar weiter
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter