sport+mode

Julia Hartmann entwickelt Carinthia-Produkte

(jn) Der österreichische Daunenspezialist Carinthia stellt Julia Hartmann für die Abteilung Forschung und Entwicklung (Research & Development) vor.

Die 29-Jährige ist gelernte Schnittdiréctrice und Absolventin der Deutschen Meisterschule für Mode in München. Bei Carinthia soll sie die Isolationsbekleidung und Schlafsäcke optisch und funktionell weiterentwickeln. Außerdem soll Hartmann die Qualitätssicherung in den Fertigungsbetrieben kontrollieren. Nicht nur fachlich, sondern auch im Hinblick auf ihre Verbundenheit zur Natur und ihre Vorliebe für Berge und Sport passe sie gut zum Kärtner Unternehmen. Ihre Freizeit verbringt sie gerne in den Bergen: im Sommer beim Wandern, im Winter beim Skifahren. „Bei Carinthia kann ich mein erlerntes Handwerk einsetzen und mich weiterentwickeln. In Kärnten lässt sich die spannende Arbeit mit meiner Vorliebe für Berge perfekt verbinden“, sagt Hartmann.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter