sport+mode

Führungswechsel bei Amer Sports

(se) Nach 30 Jahren in der Sportbranche wird Otto Steffel zum Ende des Jahres in Ruhestand treten. Seine Nachfolge als Geschäftsführer für Deutschland und die Niederlande tritt ab dem 1. Juli Armin Fuchs an, der bis Ende des Jahres von Steffel unterstützt wird.

(se) Nach 30 Jahren in der Sportbranche wird Otto Steffel zum Ende des Jahres in Ruhestand treten. Seine Nachfolge als Geschäftsführer für Deutschland und die Niederlande tritt ab dem 1. Juli Armin Fuchs an, der bis Ende des Jahres von Steffel unterstützt wird. Um sich seine langjährige Erfahrung in der Branche zu sichern, wird der scheidende GF in der zweiten Jahreshälfte vor allem in internationalen Amer-Sports-Projekten involviert sein.

Steffel zeichnet sich seit 1997 für das Unternehmen Amer Sports in Deutschland verantwortlich. Unter seiner Führung war das Unternehmen eine der ersten Länderorganisationen, die alle Amer-Sports-Marken – Arc’teryx, Atomic, Mavic, Precor, Salomon, Suunto, Wilson – integriert hat.

Armin Fuchs ist seit 1994 in der Sportbranche aktiv. Der 38-jährige studierte Betriebswirt arbeitete bereits vor seinem Eintritt bei Salomon mit Otto Steffel bei Benetton Sport System zusammen. Vor der Salomon-Integration in die Amer Sports Deutschland GmbH leitete Fuchs die Area „Salomon Central“ und wurde 2006 Geschäftsführer für Salomon Deutschland und die Niederlande.

Verwandte Themen
Ispo Atomic Salomon
Salomon und Atomic kommen nicht zur Ispo 2018 weiter
Mark Landenberger Salewa Marketing Sales Deutschland Österreich Schweiz
Organisatorische Veränderung im Salewa Central Europe-Team weiter
Sixtus Philipp Lahm
Philipp Lahm wird alleiniger Anteilseigner der Sixtus Werke Schliersee GmbH weiter
Kettler CFO Olaf Bierhoff
Kettler: Bierhoff folgt als CFO auf Mathys weiter
CEP Marketing Julian Mothes
Neuer Head of Marketing bei CEP weiter
Gonso Marken-Relaunch
Gonso präsentiert Marken-Relaunch weiter