sport+mode

Wintersteiger übernimmt deutschen Maschinenbauer

(jal) Die Wintersteiger AG hat am 30. September die Mehrheit der im Schwarzwald ansässigen Kohler Maschinenbau GmbH übernommen.

Wintersteiger hat 86 Prozent der Anteile übernommen, die restlichen 14 Prozent werden vom Management, das laut Wintersteiger geschlossen an Bord bleibt, gehalten. Kohler soll als eigenständiges Unternehmen und viertes Geschäftsfeld im Wintersteiger-Konzern weitergeführt und ausgebaut werden. Synergien und Potenziale sieht Wintersteiger insbesondere in der strategischen Ausrichtung und Internationalisierung von Kohler.

Kohler Maschinenbau mit Sitz in Friesenheim entwickelt und produziert Bandrichtanlagen für unterschiedlichste Zielgruppen, wie etwa die Fahrzeug-, Elektronik- und Hausgeräteindustrie. Das Unternehmen beschäftigt 130 Mitarbeiter. Nach einem konjunkturbedingt schwierigen Jahr 2010 wird das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr zu alter Stärke zurückkehren und einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro erwirtschaften, heißt es in der Pressemitteilung.

„Mit der Übernahme von Kohler haben wir einen weiteren Schritt der Diversifizierung unserer Aktivitäten gesetzt“, erklärt der für Akquisitionen verantwortliche Wintersteiger-Vorstand Roland Greul.

Verwandte Themen
Ortlieb Sportartikel Hartmut Ortlieb Heilsbronn Taschen Ehrungen Mitarbeiter
Ortlieb ehrt langjährige Mitarbeiter weiter
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter