sport+mode

Adidas-Gruppe kauft Outdoormarke Five Ten

(jn) Die Adidas-Gruppe wird die kalifornische Outdoormarke Five Ten übernehmen. Der Gesamtkaufpreis beträgt nach Adidas-Angaben 25 Millionen US-Dollar in bar.

.

Hinzu kommen bedingte Zahlungen, deren Höhe davon abhängt, wie erfolgreich Five Ten in den kommenden drei Jahren sein wird. Die Transaktion wird laut Adidas voraussichtlich in den kommenden Wochen abgeschlossen. Adidas geht davon aus, dass der Umsatz bei Outdoor bis zum Jahr 2015 auf mehr als 500 Millionen Euro steigen wird. Durch die Übernahme von Five Ten sei die Gruppe noch besser aufgestellt, um ein führender Akteur im Outdoormarkt zu werden.

„Wir freuen uns sehr über den Zusammenschluss mit Five Ten. Die Produkte sind unter Kletterern, Mountainbikern und anderen Outdoorathleten weltweit sehr hoch angesehen“, kommentiert Rolf Reinschmidt, Senior Vice President Adidas Outdoor, den Kauf. Charles Cole, Gründer und Präsident von Five Ten, erkennt in der Vereinbarung „hervorragende Aussichten für Five Ten“. Mit der Unterstützung der Adidas-Gruppe könne die Marke ihr volles Potenzial nun ausschöpfen.

Five Ten ist ein Familienunternehmen, das Produkte für Bergsteiger und Mountainbiker entwickelt. Charles Cole gründete die Firma 1985 in Redlands, Kalifornien. Er beschäftigt 37 Mitarbeiter; im Geschäftsjahr 2011 erzielt das Unternehmen einen Umsatz von voraussichtlich 16 Millionen Euro (ohne das Distributorengeschäft in Japan und Korea).

Verwandte Themen
Erima Logistikzentrum Bau Wolfram Mannherz
Erima: Bau des Logistikzentrums geht voran weiter
Wintersteiger Personal Team neu
Wintersteiger strukturiert Team um weiter
Zanier Umzug Innsbruck Showroom
Zanier schließt Umzug nach Innsbruck ab weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Fesi Präsident Alberto Bichi Frank Dassler
Fesi stellt die Führungsspitze neu auf weiter