sport+mode

Poc steigt ins Rennrad-Geschäft ein

(jal) Bei den Olympischen Spielen in London stellte Poc nach zweijähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit seinen ersten Rennradhelm der Öffentlichkeit vor. Der Auftritt des Tempor Time Trial Helm stellt gleichzeitig Pocs Eintritt in die Rennrad-Szene dar.

Bei der Aerodynamik-Analyse folgte das schwedische Unternehmen nach eigenen Aussagen einem konzeptionellen Ansatz zur Verringerung des Luftwiderstands: Der Fahrer sei zusammen mit dem Helm als eine Einheit analysiert worden, anstatt den Kopf gesondert vom restlichen Körper zu betrachten. Die Simulationen des Helms im Windkanal seien an die Formel 1-Testverfahren angelehnt.

Stefan Ytterborn, CEO und Gründer von Poc, erfüllt sich mit der Präsentation des Tempor einen lang gehegten Traum: „Wir sind extrem stolz darauf, unser Debüt in der Rennrad-Szene gegeben zu haben. In dieser Branche wollten wir schon lange mitmischen, mussten uns aber gedulden, bis die Zeit und die Kapazitäten dafür gegeben waren.“ Das Rennrad-Segment solle sich künftig innerhalb der Wheel-Kollektion zu einer der wichtigsten Produktkategorien des Unternehmens entwickeln. Der neue Helm ist ab August 2013 im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

Verwandte Themen
Ortlieb Sportartikel Hartmut Ortlieb Heilsbronn Taschen Ehrungen Mitarbeiter
Ortlieb ehrt langjährige Mitarbeiter weiter
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter