sport+mode

Odlo expandiert nach Japan und Schweden

(jn) Odlo schaut sich jenseits der europäischen Grenzen um und erweitert sein internationales Vertriebsnetz nach Asien mit einem Importeur in Japan.

Odlo schaut sich jenseits der europäischen Grenzen um und erweitert sein internationales Vertriebsnetz nach Asien mit einem Importeur in Japan.

Die Eröffnung des ersten Odlo-Stores in der japanischen Hauptstadt Tokio steht bevor. Ende des Jahres soll ein weiterer in Sapporo folgen. Den Vertrieb in Japan übernimmt Zenoah, eine Tochter der Zett Corporation (über 400 Mitarbeiter). Das Zenoah-Team besteht aus 15 Mitarbeitern, die die Marke in Japan langfristig und wunschgemäß aufbauen sollen. Zenoah mit Sitz in Tokio vertreibt in Japan auch die Marken Kaats, 4DM und Remo.

Christian Gut, Area-Sales-Manager von Odlo, attestiert dem neuen Partner Professionalität, Erfahrung und Leistungsfähigkeit: „Ich glaube, dass der Markt in Japan wichtig ist für die Internationalität von Odlo. Und der erste Odlo-Shop in Tokio zeigt, wie stark unser neuer Partner an unser Konzept glaubt.“

Gleichzeitig orientiert sich Odlo auch Richtung Skandinavien. Die neu gegründete AB International Sports Company I.S.C ist der neue Odlo-Importeur in Schweden. Der Vertreiber wird von Jan Lundin geleitet, Gründer der Marke SOS. Von der Arbeit der Schweden erwartet sich Odlo ein signifikantes Wachstum in Skandinavien.

Verwandte Themen
Mark Landenberger Salewa Marketing Sales Deutschland Österreich Schweiz
Organisatorische Veränderung im Salewa Central Europe-Team weiter
Sixtus Philipp Lahm
Philipp Lahm wird alleiniger Anteilseigner der Sixtus Werke Schliersee GmbH weiter
Kettler CFO Olaf Bierhoff
Kettler: Bierhoff folgt als CFO auf Mathys weiter
CEP Marketing Julian Mothes
Neuer Head of Marketing bei CEP weiter
Gonso Marken-Relaunch
Gonso präsentiert Marken-Relaunch weiter
P.A.C GmbH Bündnis für nachhaltige Textilien
P.A.C. tritt Bündnis für nachhaltige Textilien bei weiter