sport+mode

Odlo expandiert nach Japan und Schweden

(jn) Odlo schaut sich jenseits der europäischen Grenzen um und erweitert sein internationales Vertriebsnetz nach Asien mit einem Importeur in Japan.

Odlo schaut sich jenseits der europäischen Grenzen um und erweitert sein internationales Vertriebsnetz nach Asien mit einem Importeur in Japan.

Die Eröffnung des ersten Odlo-Stores in der japanischen Hauptstadt Tokio steht bevor. Ende des Jahres soll ein weiterer in Sapporo folgen. Den Vertrieb in Japan übernimmt Zenoah, eine Tochter der Zett Corporation (über 400 Mitarbeiter). Das Zenoah-Team besteht aus 15 Mitarbeitern, die die Marke in Japan langfristig und wunschgemäß aufbauen sollen. Zenoah mit Sitz in Tokio vertreibt in Japan auch die Marken Kaats, 4DM und Remo.

Christian Gut, Area-Sales-Manager von Odlo, attestiert dem neuen Partner Professionalität, Erfahrung und Leistungsfähigkeit: „Ich glaube, dass der Markt in Japan wichtig ist für die Internationalität von Odlo. Und der erste Odlo-Shop in Tokio zeigt, wie stark unser neuer Partner an unser Konzept glaubt.“

Gleichzeitig orientiert sich Odlo auch Richtung Skandinavien. Die neu gegründete AB International Sports Company I.S.C ist der neue Odlo-Importeur in Schweden. Der Vertreiber wird von Jan Lundin geleitet, Gründer der Marke SOS. Von der Arbeit der Schweden erwartet sich Odlo ein signifikantes Wachstum in Skandinavien.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Schöffel Mitarbeiter Jubiläum Feier Schwabmünchen
Schöffel dankt Jubilaren weiter