sport+mode

VF Corporation wächst dank Outdoorsparte

(jn) Der US-Bekleidungskonzern VF Corporation hat seinen Umsatz im ersten Quartal 2011 um zwölf Prozent gesteigert – auf 1,96 Milliarden US-Dollar (1,32 Mrd. Euro).

Besonders erfolgreich war mit einem Plus von 16 Prozent die Outdoor- und Action Sports-Sparte mit den Marken The North Face, Vans und Napapijri. In Nord-, Mittel- und Südamerika erzielte die Sparte ein Plus von zwölf Prozent, in den Auslandsmärkten von 21 Prozent.

Der Nettogewinn des Unternehmens aus Greensboro/North Carolina kletterte um 23 Prozent auf knapp 201 Millionen Dollar. Aufgrund der guten Ergebnisse hob VF die Wachstumsprognose für das Gesamtjahr von acht bis neun Prozent auf zehn Prozent an.

Verwandte Themen
Erima Logistikzentrum Bau Wolfram Mannherz
Erima: Bau des Logistikzentrums geht voran weiter
Wintersteiger Personal Team neu
Wintersteiger strukturiert Team um weiter
Zanier Umzug Innsbruck Showroom
Zanier schließt Umzug nach Innsbruck ab weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Fesi Präsident Alberto Bichi Frank Dassler
Fesi stellt die Führungsspitze neu auf weiter