sport+mode

Puma-Mutter PPR kauft Volcom

(jn) Der französische Handelskonzern PPR, zu dem auch Puma gehört, baut seine Sport- und Lifestylesparte aus. Das Unternehmen übernahm Anfang Mai die kalifornische Boardsportmarke Volcom.

PPR bezahlte nach eigenen Angaben 607,5 Millionen US-Dollar (ca. 410 Mio. Euro) für das Unternehmen. Volcom betreibt auch zwei Läden in Deutschland, in Berlin und Stuttgart. Bis Ende September soll die Übernahme abgeschlossen sein. „Volcom passt zu Puma und wird das Wachstum unserer Sport- und Lifestylesparte vorantreiben“, erklärt PPR-Chef Francois-Henri Pinault.

Laut PPR ist die Übernahme Teil der neuen Strategie, kleinere bis mittelgroße Unternehmen mit einem Umsatz von 50 bis 300 Millionen Euro zu kaufen. Volcom steigerte den Umsatz 2009 um gut 15 Prozent auf 323,2 Millionen Dollar, der Nettogewinn erhöhte sich um 2,5 Prozent auf 22,3 Millionen Dollar. Das 1991 gegründete Unternehmen betreibt im Heimatmarkt elf Stores, in Europa gibt es außer den zwei deutschen Stores je zwei in Frankreich und Großbritannien. Mit Läden ist Volcom zudem in Südafrika, Thailand, Indonesien und Japan vertreten. Die Marke Volcom ist in mehr als 40 Ländern erhältlich.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter