sport+mode

Billabong steigert Ergebnis, expandiert europäisch

(Ast) Der australische Hersteller von Boardsport-Ausrüstung Billabong hat seinen Umsatz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2007/2008 (1.7. 2007 bis 30.6.2008) im Jahresvergleich um acht Prozent auf 662 Millionen australische Dollar gesteigert.

(Ast) Der australische Hersteller von Boardsport-Ausrüstung Billabong hat seinen Umsatz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2007/2008 (1.7. 2007 bis 30.6.2008) im Jahresvergleich um acht Prozent auf 662 Millionen australische Dollar gesteigert. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) wuchs um 6 Prozent auf 147,3 Millionen Australische Dollar. Die Erlöse in Europa seien um 15,5 Prozent auf 143,4 Millionen Australische Dollar gestiegen. Die konzerneigene Retailstruktur in Europa habe ihr Wachstum mit 16 Neueröffnungen bis Ende Dezember 2007 fortgesetzt. Aktuell betreibe Billabong 47 Geschäfte in Eigenregie, 21 weitere Shops würden per Franchise betrieben.

Verwandte Themen
Roeckl Insolvenz
Klarstellung zur Roeckl Mode Insolvenz weiter
Kath Smith The North Face General Managerin EMEA
Kath Smith wird neue General Managerin EMEA bei The North Face weiter
Ledlenser Heinsius Vice President
Ledlenser: Inge Heinsius wird Vice President Product and Marketing weiter
Intersport Umsätze Februar
Intersport: Erlösrückgang im Februar trotz Wintersportplus weiter
Jack Wolfskin Kampagne Go Backpack
Jack Wolfskin startet Kampagne „Go Backpack“ weiter
Intersport Generalversammlung Aufsichtsrat Wiederwahl
Intersport hält Generalversammlung ab weiter