sport+mode

Billabong steigert Umsatz und Ergebnis

(se) Der australische Boardsportausrüster Billabong hat im Geschäftsjahr 2007/2008 (Ende 30. Juni) laut Pressemitteilung einen Nettogewinn nach Steuern von AUD $ 176,4 Mio. erwirtschaftet. Dies entspricht einer Steigerung um 12,6 % bei konstanten Wechselkursen und um 5,5 % laut Ausweis.

Der australische Boardsportausrüster Billabong hat im Geschäftsjahr 2007/2008 (Ende 30. Juni) laut Pressemitteilung einen Nettogewinn nach Steuern von AUD $ 176,4 Mio. erwirtschaftet. Dies entspricht einer Steigerung um 12,6 % bei konstanten Wechselkursen und um 5,5 % laut Ausweis.

Die Differenz gehe im Wesentlichen auf die Stärke des australischen Dollar gegenüber dem US-Dollar zurück. Ohne die Effekte der einmaligen Steuervorteile des Vorjahrs von AUD $ 7,8 Mio. stieg der bereinigte Nettogewinn bei konstanten Wechselkursen um 18,5 %.

Der Konzernumsatz erhöhte sich um 17,6 % bei konstanten

Wechselkursen und um 10,2 % laut Ausweis und betrug AUD $ 1,35 Mrd. Das Ergebnis je Aktie stieg um 5,5 % auf 85,7 Cent.

Nach Ansicht von Derek O’Neill, Chief Executive Officer von

Billabong, spiegelte das Ergebnis die Stärke der Marken und

Produkte des Unternehmens wider.

„Eine Gewinnsteigerung von 18,5 % ist immer ein sehr erfreuliches Ergebnis, und ganz besonders unter den derzeitigen wirtschaftlichen Bedingungen“, kommentierte O’Neill. Der CEO betonte, dass er die Aussichten des Konzerns für das Geschäftsjahr 2008/2009 positiv beurteile.

„Dennoch wird die kurzfristige Prognose immer schwieriger, weil die Wechselkurse stark schwanken und die wirtschaftlichen Bedingungen sehr volatil sind. Aber ausgehend von den derzeitigen Marktbedingungen und aktuellen Wechselkursen rechnet der Konzern im Geschäftsjahr 2008/2009 mit einer Steigerung des Gewinns je Aktie für das Gesamtjahr von 8 % bis 12 %.“

Verwandte Themen
Skechers Spendenaktion Darmstadt 98
Skechers veranstaltet Spendenaktion weiter
CEP Lena Heinrich
Lena Heinrich wird Apparel Managerin bei CEP weiter
Katadyn Steripen Übernahme
Die Katadyn-Gruppe kauft Hydro-Photon weiter
Schöffel FWF Leader Status
FWF: Schöffel mit Leader-Status ausgezeichnet weiter
Klean Kanteen Jim Osgood
Klean Kanteen-CEO wird Vorstandmitglied von „1% for the Planet“ weiter
Edelrid Carsten von Birckhahn
Carsten von Birckhahn tödlich verunglückt weiter