sport+mode

Aus für Grofa und Diadora

(wei) Nach zweijähriger Zusammenarbeit gehen die italienische Sportmarke Diadora und der Importeur Grofa aus Bad Camberg getrennte Wege.

Nach zweijähriger Zusammenarbeit gehen die italienische Sportmarke Diadora und der Importeur Grofa aus Bad Camberg getrennte Wege.

Die Trennung sei gemeinschaftlich und in bestem Einvernehmen geschehen. Der Grofa GF Christoph Goebel und Diadora CEO Enrico Mambelli sehen durch die seit 2006 geleistete Aufbauarbeit der Grofa Sport & Fashion GmbH ein hervorragendes Fundament im deutschen Markt für die dynamische Weiterentwicklung von Diadora in den Segmenten Running, Tennis, Soccer und Teamsport. Die deutschen Aktivitäten der Marke befinden sich seit dem 1. Juli wieder in den Händen von Diadora Italien, wobei das bisherige Außendienst-Team geschlossen zu Diadora wechseln wird. Grofa wird die vertrieblichen Aktivitäten bis Ende 2008 beratend begleiten und sich künftig verstärkt dem Ausbau des Stammgeschäfts Fahrrad- und Fahrradteile sowie dem Engagement um die Marke Giro widmen.

Verwandte Themen
Polar Thomas Seifert Geschäftsführer Lars Adloff
Geschäftsführer Thomas Seifert verlässt Polar weiter
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter