sport+mode

Fenix setzt auf Nachhaltigkeit und stellt Sustainability Officer ein

(jn) Die schwedische Fenix-Gruppe hat Aiko Bode als Chief Sustainability Officer (CSO) eingestellt. Der 47-Jährige trat seine Tätigkeit am 1. März an.

„Die Fenix Outdoor AB bekennt sich mit dieser neuen Stelle klar und deutlich zu Nachhaltigkeit, CSR und Compliance für die gesamte Unternehmensgruppe“, teilen die Schweden mit. Die Gruppe strebe langfristig eine führende Rolle bei regenerativer Ressourcenfindung und sozialer Verantwortung an. Bode soll als CSO die Nachhaltigkeitsthemen der einzelnen Marken innerhalb der Gruppe strategisch angleichen. Der Lüneburger hat Biologie und Geschichte in Hamburg, Nigeria und der DDR studiert und in den vergangenen sieben Jahre bei der TÜV Rheinland Gruppe in einer ähnlichen Position gearbeitet.

Martin Nordin (CEO Fenix Outdoor) sagt über Bode, er verstehe es, Nachhaltigkeit von innen heraus zu gestalten. „Wir haben nicht den Anspruch, einfach nur Zertifizierungen zu sammeln, wir wollen unser Unternehmen wie auch unsere komplette Wertschöpfungskette langfristig auf eine solide, nachhaltige Basis stellen“, erklärt Nordin.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter