sport+mode

Milliardär Günter Herz will Jack Wolfskin übernehmen

(jn) Der deutsche Unternehmer Günter Herz will die Idsteiner Outdoormarke Jack Wolfskin übernehmen. Das meldet heute die "Financial Times Deutschland". Von zwei Personen, die mit den Verhandlungen vertraut sind, will die "FTD" erfahren haben, dass Herz über seine Holding Mayfair für den Bekleidungshersteller bietet. Ein Insider bezeichne es laut "FTD" als „sehr wahrscheinlich, dass Herz das Rennen macht“.

Seit 2007 gehört Jack Wolfskin den Finanzinvestoren Quadriga und Barclays Private Equity. Sie hatten die Firma vergangenen Sommer zum Verkauf gestellt. Mayfair, Quadriga und BPE lehnten jeden Kommentar gegenüber der "FTD" ab.

Jack Wolfskin wird auf rund 600 Millionen Euro geschätzt. Der Verkaufsprozess hatte sich jüngst verzögert, nachdem unter anderem Adidas, Puma und die französische Puma-Konzernmutter PPR zurückgezogen hatten. Nun sollen bis Mitte März die finalen Gebote eingereicht werden. Zuletzt waren neben Herz noch der US-Investor Blackstone und die US-Markengruppe VF Corporation („Wrangler“, „Lee“, „North Face“) an der Outdoormarke interessiert.

Laut "FTD" zählt Herz mit einem geschätzten Vermögen von mehr als vier Milliarden Euro zu den reichsten Deutschen. Seine Anteile am Tchibo-Konzern verkaufte er vor einigen Jahren. Danach beteiligte er sich über die Mayfair-Vermögensgesellschaft beispielsweise an Puma. Jack Wolfskin hatte erst kürzlich für das jahr 2010 eine Umsatzsteigerung um 21 Prozent auf 304 Millionen Euro bekanntgegeben. Es ist das siebte Jahr infolge, dass der Umsatz zweistellig wächst.

Verwandte Themen
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter