sport+mode

O'Neill Deutschland-Sitz zieht von Neuss nach München

(jn) Das Boardsportlabel O‘Neill bricht seine Zelte in Neuss ab und siedelt seinen Deutschland-Hauptsitz nach München um. Der Gewerbe- und Büropark „Neue Balan“ in der Nähe des Ostbahnhofs soll langfristig zum zentralen Knotenpunkt für Zentraleuropa werden.

Seit Jahresbeginn steuert die Zentrale in Deutschland auch die Markenaktivitäten in Österreich und Slowenien. 2012 soll noch die Schweiz hinzukommen und die neu entstehende Region Central Europe komplettieren. „Die zentrale Lage zu Österreich und der Schweiz und die Nähe zu den Alpen waren für uns ausschlaggebend bei der Auswahl des neuen Standorts, um unsere langfristige Wachstumsstrategie erfolgreich umsetzen zu können“, begründet Andreas Firneburg, Country Manager O’Neill Deutschland, die Entscheidung.

Hotspots in den Alpen

Mit dem Umzug kündigt O‘Neill auch neue Strategien und Ideen an und meldet einige Personalneuerungen. Hintergrund: O‘Neill plant, sein Wintersportsegment auszubauen und die Markenpräsenz in der Snowboard- und Freeski-Szene zu stärken. Dazu werden so genannte O’Neill-Hotspots in den Alpen entstehen. Hier werde das Unternehmen mit lokalen Händlern, Bergbahnen, Snowboardschulen, Hotels und Clubs kooperieren und Snowparks und Events sponsern, um die Marke präsent zu machen, beschreibt Christian Wander, Marketing Manager Central Europe, die konkreten Maßnahmen. Zur vergangenen Wintersaison 2010/11 war Oberstdorf der erste Hotspot, zum Winter 2011/12 kommt St. Anton am Arlberg hinzu. Langfristig sind in der Region sechs bis acht solcher Hotspots für Sommer und Winter geplant.

Neues Personal für neuen Standort

Aufgrund der Zentralisierung erweitert das Unternehmen das Verkaufsteam um die Position des Junior Key Account Managers Deutschland. Hierfür kommt die 27-jährige Lauren Lindecke nach München. Die Diplom-Kauffrau war unter anderem schon bei Roxy und Quiksilver Europe sowie s’Oliver tätig. Zudem wird das Gebiet Bayern auf einen festangestellten Reisenden umgestellt. Dieses übernimmt der 29-jährige Sebastian Bennemann, der unter anderem bei Burton Australien Berufserfahrung sammelte. Bei O‘Neill absolvierte er bereits ein einjähriges Sales Trainee-Programm. Das neue Kundenservice-Team leitet Patrick Trarbach, der zuvor über acht Jahre im Kundenservice bei Oakley und Timberland arbeitete. Unterstützt wird er vom 24 Jahre alten Vertriebs- und Innendienstprofi Sebastian Janssen.

Verwandte Themen
OMM Alps
Erster Original Mountain Marathon in den Alpen weiter
Hanwag Alpine Experience
Hanwag Alpine Experience mit viel Schnee weiter
Polar Thomas Seifert Geschäftsführer Lars Adloff
Geschäftsführer Thomas Seifert verlässt Polar weiter
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter