sport+mode
Dr. Holger Schwarting, Aufsichtsratsvorsitzender von Sport 2000 International

Rekordjahr für Sport 2000 International

Sport 2000 International blickt eigenen Angaben zufolge auf das erfolgreichste Jahr in der Geschichte der Verbundgruppe zurück: 2015 erzielte die Fachhändlergemeinschaft in 25 Ländern einen Gesamtumsatz von 6,6 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Des Weiteren konnte Sport 2000 International die Marktanteile mit einem Zuwachs auf 4.154 Standorte auf rund 16 Prozent ausbauen und die Position als Nummer zwei der europäischen Sportartikelhandelsgruppen sichern.

Mit vier Strategien will Sport 2000 International im Wettbewerbsumfeld punkten. Die Zusammenarbeit mit internationalen Topmarken wie Adidas, der Amer-Group (Salomon, Wilson und Atomic), Asics, Nike oder Puma werde intensiviert. Daneben steht der sukzessive Ausbau der Eigenmarken auf dem Programm; der Eigenmarkenanteil soll dabei von derzeit unter fünf Prozent auf maximal zehn Prozent steigen. Auch die Markensichtbarkeit steht im Fokus der strategischen Ausrichtung des internationalen Verbundes. Der gemeinsame Außenauftritt der einzelnen nationalen Organisationen mit dem einheitlichen Sport 2000 CI-Konzept wird ausgebaut und der eigene Markenauftritt von Sport 2000 gestärkt. Zu guter Letzt steht die Expansion von Sport 2000 International im Fokus. 2015 sind die drei Länder, Italien, Schweden und Finnland der Händlergemeinschaft beigetreten. 2016 ist die Ausweitung nach Spanien und Polen geplant.

Im Rahmen der jährlichen Generalversammlung wurde Dr. Holger Schwarting, Vorstand von Sport 2000 Österreich, als Aufsichtsratsvorsitzender von Sport 2000 International bestätigt. Der Aufsichtsrat setzt sich nach der Generalversammlung 2016 wie folgt zusammen: Vorsitzender Dr. Holger Schwarting, Österreich; stellvertretender Vorsitzender Mathias Grevener, Deutschland; Marius Rovers, Niederlande; Hans Peter Rasmussen, Dänemark; Dr. Heiner Olbrich, Deutschland; Jean-Lous Parent, Frankreich. Die Interims-Geschäftsführung von Sport 2000 International verantwortet aktuell Hans-Hermann Deters, Deutschland. Sobald ein Nachfolger für die Geschäftsführung eingesetzt wird, nimmt Deters seine Funktion als Mitglied und stellvertretender Vorsitzender im Aufsichtsrat wieder auf.   

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter