sport+mode
Wolfram Mannherz

Erima weiter auf Erfolgskurs

Ein kräftiges Plus kann Erima zum dritten Quartal 2014 vermelden: Die deutsche Sportmarke konnte den Schwung aus dem ersten halben Jahr mitnehmen und kann nach neun Monaten einen Zuwachs von fast 13 Prozent verbuchen.

Vor allem zwei Faktoren haben nach eigenen Aussagen zu dieser positiven Entwicklung beigetragen: innovative Produkte und eine optimale Lieferfähigkeit, mit der die Sportmarke vor allem im Teamsportgeschäft voll punkten könne. 99 Prozent aller Erima-Produkte seien weiterhin sofort für die Sportfachhändler verfügbar. „Wir arbeiten stetig daran, unsere Abläufe, unsere Produkte und unseren Service zu verbessern. Wir freuen uns natürlich darüber, dass sich diese Bemühungen auch in positiven Ergebnissen bei unabhängigen Umfragen unter den Sportfachhändlern wiederspiegeln“, sagt Unternehmensinhaber Wolfram Mannherz zu der positiven Unternehmensentwicklung.

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter