sport+mode
Die Intersport Schweiz verbucht trotz leichtem Umsatzrückgang ein "erfreuliches Konzernergebnis".

Intersport Schweiz meldet leichtes Umsatzminus

Die Schweizer Intersport PSC muss zur Halbzeit des Geschäftsjahres 2013/14 ein Minus von 2,2 Prozent verbuchen. Der konsolidierte Umsatz beträgt 135,1 Millionen Schweizer Franken gegenüber 138,1 Millionen im Vorjahreszeitraum.

Schwierige Wetterbedingungen und das Aus eines Großkunden hätten zu Rückgängen im Lagerhandel geführt, beim Einzellhandel resultiere der Rückgang insbesondere aus der Einstellung des Formats Budget Sport. Das Format Sport-Fabrik habe den Umsatz hingegen um zwei Prozent steigen lassen.

Das Betriebsergebnis sackte von 2,9 Millionen Schweizer Franken im Vorjahreszeitraum auf 1,84 Millionen Schweizer Franken ab, vor allem bedingt durch einen Rückgang der Bruttomarge und der Erträge aus Verkaufsförderung und Werbung. Trotzdem spricht Intersport Schweiz von einem „erfreulichen“ Ergebnis. Mit einer Erholung des Marktes im weiteren Jahresverlauf rechnet man bei der Holding allerdings nicht. Zumindest aber hoffen die Eidgenossen für die nächsten Monate auf eine Verbesserung der Bruttomarge. (vw)    

Verwandte Themen
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Intersport Sport Sauer Umbau Neubau Bad Hersfeld
Intersport Sauer vergrößert sich weiter
Intersport Weihnachten Marketing Social Media Kinospot
Intersport startet Weihnachtskampagne weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Sport Peters Intersport Wittmund Wiesmoor Geschäftsaufgabe
Sport Peters schließt beide Filialen weiter