sport+mode
Der Planet Sports-Flagshipstore in München (Foto: Phil Pham für 21sportsgroup)

Planet Sports wieder auf Wachstumskurs

Im März hat die 21sportsgroup den Actionsport-Experten Planet Sports übernommen – nun schreibt der Münchner Filialist nach Stagnation wieder schwarze Zahlen: Planet Sports konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent steigern.

Insgesamt 15 Millionen Besucher im deutschen Planet Sports-Onlineshop sowie 1,5 Millionen Besucher in den zwölf Filialen in Deutschland seien für das Umsatzplus verantwortlich. Vier Neueröffnungen im Jahr 2014 trugen dem Wachstum ebenfalls bei, sagt die 21sportsgroup. Die Retail-Umsätze lägen 21 Prozent über dem Vorjahr, flächenbereinigt liege das Plus immerhin bei sieben Prozent. Planet Sports rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Gesamtumsatz von 60 Millionen Euro aus den Geschäften des Online- und Fachhandels.

Die 21sportsgroup führt Unternehmen, die von Action-, Lauf-, und Radsport bis hin zum Triathlonsport das gesamte Sortiment an Kleidung und Zubehör umfassen – und bietet diese on- wie offline an.

Verwandte Themen
Messe Friedrichshafen OutDoor Running Center Jubiläum 25 Jahre
25. OutDoor setzt erneut Running-Schwerpunkt weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Rossignol Händler Premiumhändler Nordic Event Spanien
Rossignol lädt Händler nach Spanien ein weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter