sport+mode

Head Germany kann Umsatz 2013 steigern

  • 26.01.2014
  • Umsätze
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Die Head Germany GmbH mit Sitz in Feldkirchen bei München kann auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurückblicken: Nach eigenen Angaben hat die deutsche Head-Tochter ein Plus von rund 6,6 Prozent erwirtschaftet.

Geschäftsführer Rainer Schramm: „Es ist uns gelungen, den Gesamtumsatz in Deutschland von rund 36 Millionen auf knapp 39 Millionen Euro zu steigern.“ Einen Großteil habe der Wintersport mit einem Zuwachs von gut elf Prozent beigetragen: Der Umsatz dieses Geschäftsbereichs erhöhte sich von rund 17 auf über 19 Millionen Euro. Der Sommersport erwirtschaftete speziell bei Tennisrackets ein laut Schramm „herausragendes Ergebnis mit einem Umsatzplus, das bei rund zwölf Prozent lag.“

Head habe seine Verkäufe bei Alpinski im Zeitraum Januar bis Dezember 2013 in einem insgesamt schwierigen deutschen Markt steigern können, analysiert Schramm. Unterm Strich stehe hier ein Plus von 11,5 Prozent. Bei Skischuhen sei man laut Schramm „eine sehr starke Nummer 2“ – hier erreichte Head ein Plus von knapp zwölf Prozent. Sehr wichtig bleibe die Geschäftspolitik, dem Handel Konzepte und Innovationen zu bieten. Neuentwicklungen für’s nächste Jahr zeigt die Marke mit der Damenlinie Joy und der Technologie Libra. Erstmals komme im Alpinski das Material Graphene zum Einsatz, das Head bereits in Tennisschlägern verwendet.

Was das angelaufene Geschäftsjahr betrifft, ist Schramm vorsichtig: „Wir müssen wie alle Marktpartner abwarten, wann Schneefälle für bessere Möglichkeiten des Skifahrens sorgen. Dennoch liegen die Ordereingänge bis Mitte Januar auf Vorjahresniveau.“ Was den Sommer betreffe, liege die Vororder des Handels im Durchschnitt aller Produkte mit einem Plus von 7,5 Prozent über dem Vorjahresvolumen.

Verwandte Themen
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter