sport+mode
v.l.n.r.: Peter Kuhl, Dominik Solleder, Melanie Steinhilber

Uhlsport-Gruppe verzeichnet starke Umsatzzuwächse

Der sehr gute Start in das Jahr 2015 hat sich bei Uhlsport, Kempa und Spalding auch im zweiten Quartal fortgesetzt. Mit 12,1 Prozent Umsatzplus liegt der Sportartikelhersteller aus Balingen zum Halbjahr voll auf Kurs.

Das Halbjahresergebnis stimmt die Uhlsport-Geschäftsleitung um Peter Kuhl, Dominik Solleder und Melanie Steinhilber sehr positiv. Überdurchschnittlich stark sind dabei die Vertriebsregionen Frankreich, Benelux und DACH gewachsen. Besonders erfreulich sei, dass sich das Wachstum länderübergreifend auf alle drei Marken verteilt habe, heißt es aus Balingen.

Wachstumsfaktor Nummer eins war produktseitig der Bereich Teamsport-Textil mit den Teamlinien Stream 3.0 bei Uhlsport und Emotion bei Kempa für das Vereinsgeschäft. Zudem seien auch die Kernsortimente Torwarthandschuhe, Handballschuhe und Spalding-Basketbälle zweistellig im Umsatz gewachsen.

Verwandte Themen
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Erima Logistikzentrum Bau Wolfram Mannherz
Erima: Bau des Logistikzentrums geht voran weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter