sport+mode
Puma-CEO Björn Gulden

Mutterkonzern zeigt sich zufrieden mit Puma

Luxuskonzern Kering hat Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt, aus denen hervorgeht, dass Pumas Umsatz auf vergleichbarer Basis um 3,9 Prozent gestiegen ist.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs haben Pumas Erlöse auf vergleichbarer Basis um 5,2 Prozent zugelegt. Nominell sind die Umsätze der Herzogenauracher im dritten Quartal um 8,3 Prozent gewachsen, im Neun-Monatszeitraum gar um 12,8 Prozent. Insbesondere steigende Verkäufe im Schuhsegment hätten für positive Impulse gesorgt, teilt der französische Mutterkonzern mit. Die Neuausrichtung bei Puma bleibe auf Kurs, heißt es von Kering zu den Ergebnissen der fränkischen Sportmarke.

Die Sport- und Lifestyle-Sparte bei Kering, zu der neben Puma auch Volcom, Cobra Golf und Electric zählen, verbuchte einen Erlösanstieg von 3,4 Prozent auf vergleichbarer Basis. Das Plus der Sparte war auf Puma zurückzuführen. Volcom, Cobra Golf und Electric mussten zusammen im dritten Quartal einen Erlösrückgang von 2,4 Prozent auf vergleichbarer Basis hinnehmen.

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter