sport+mode
Martin Riebel, Chef der Outdoorsparte bei Schwan-Stabilo

Deuter und Ortovox überschreiten die 100 Millionen Euro-Marke

Im vergangenen Geschäftsjahr 2014/15 mit Stichtag 30. Juni 2015 hat die Outdoorsparte von Schwan-Stabilo mit den Marken Deuter und Ortovox einen Umsatz von 112 Millionen Euro erzielt. Dies entspricht einem Wachstum von über 15 Prozent.

Im Vorjahreszeitraum hatte die Outdoorsparte noch einen Umsatz von 97,4 Millionen Euro erwirtschaftet, ein Anstieg von 13,5 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2012/13. Vom Wachstumsmarkt Outdoor hätten neben dem traditionell starken Inlandsmarkt Deutschland die internationalen Märkte immer mehr profitiert. Besonders positiv sei die Entwicklung der eigenen Tochter Deuter USA gewesen. Aber auch Distributionspartner in Ländern wie China, Schweiz, Italien und Holland wuchsen im gut zweistelligen Bereich. Bei Ortovox verzeichneten die Länder im deutschsprachigen Raum und in Italien großes Wachstum. Im Bilanzzeitraum habe der milde Herbst eine verlängerte Saison für die Rucksackverkäufe gebracht. Auch die Winterbekleidung der Marke Ortovox konnte abermals zulegen.  

Die gesamte Unternehmensgruppe Schwan-Stabilo erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 601 Millionen Euro und wuchs damit um 7,4 Prozent gegenüber Vorjahr. Für das laufende Geschäftsjahr rechnen die Franken mit einem Erlöszuwachs in gleicher Größenordnung.     

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter