sport+mode
Kevin Plank, Under Armour-CEO, kann sich über die Zahlen des ersten Quartals nicht beschweren (Foto: Under Armour)

Under Armour strebt weiter aufwärts

Der US-Sportartikelhersteller Under Armour hat das erste Quartal 2016 mit einem Wachstum von satten 30 Prozent auf 1,05 Milliarden US-Dollar (2015: 805 Mio. US-Dollar) Umsatz abgeschlossen.

Dabei steigerte sich der operative Gewinn um 26 Prozent auf 35 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 28 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr. Das Wachstum entsteht sowohl durch den Umsatz mit dem Fachhandel als auch durch den Umsatz der Monomarkenstores. Mit dem Handel erzielte Under Armour verglichen mit dem ersten Quartal 2015 ein Plus von 28 Prozent und steigerte den Umsatz auf 744 Millionen US-Dollar (2015: 579 Millionen US-Dollar). Die Monomarkenstores verbesserten ihren Umsatz um 33 Prozent von 200 Millionen US-Dollar auf 266 Millionen US-Dollar.

Der größte Markt des Unternehmens ist weiterhin Nordamerika. Hier steigerte Under Armour seine Umsätze im Jahresvergleich um 26 Prozent. International legte die Marke um 56 Prozent zu, wobei der internationale Markt lediglich 14 Prozent des Gesamtumsatzes ausmacht.

Im Jahresvergleich erreichte Under Armour mit Kleidung 20 Prozent mehr Umsatz, nämlich 667 Millionen US-Dollar (2015: 555 Mio. US-Dollar). Das größte Wachstum weisen dabei die Segmente Training und Golf auf. Der Verkauf von Schuhen schnellte mit 64 Prozent mehr als im Vorjahr nach oben und brachte Under Armour 264 Millionen US-Dollar (2015: 161 Mio. US-Dollar) ein. Bei den Accessoires konnten die Amerikaner 26 Prozent mehr Umsatz als im ersten Quartal 2015 erwirtschaften. Hier stiegen die Zahlen von 63 Millionen US-Dollar auf 80 Millionen US-Dollar an.

Für das Gesamtjahr 2016 bilanziert das Unternehmen ein Plus von 26 Prozent und damit fünf Milliarden US-Dollar mehr Umsatz als im vergangenen Jahr. Der operative Gewinn soll sich dabei zwischen 503 und 507 Millionen US-Dollar bewegen, was einem Wachstum von 23 bis 24 Prozent entspricht.

Verwandte Themen
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter
Messe Friedrichshafen OutDoor Running Center Jubiläum 25 Jahre
25. OutDoor setzt erneut Running-Schwerpunkt weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Danner Outdoorschuhe Handel Deutschland
US-Schuhmarke Danner jetzt auch in Europa weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter