sport+mode
Guter Erfolg: Die Schwesterfirmen Ortovox und Deuter konnten ein zweistelliges Plus einfahren (Foto: Ortovox)

Deuter und Ortovox legen kräftig zu

Die Outdoorsparte der Unternehmensgruppe Schwan-Stabilo, zu der die Marken Deuter und Ortovox gehören, konnte im Geschäftsjahr 2013/14 (Stichtag: 30. Juni) ein zweistelliges Plus einfahren.

Mit einem Umsatz von 97,4 Millionen Euro wuchsen die Erlöse im Vorjahresvergleich um 13,5 Prozent. Sowohl Deuter als auch Ortovox hätten maßgeblich zum Erfolg des Gesamtkonzerns beigetragen, meldet Schwan-Stabilo. Insgesamt konnte die Gruppe einen Umsatz von 559,2 Millionen Euro einfahren, das entspricht einem Plus von 4,8 Prozent.  

Die Schwan-Stabilo Gruppe erwirtschaftet den Großteil ihrer Erlöse bei Kosmetik und Schreibgeräten. Das Kosmetik-Segment legte um 4 Prozent auf 297,3 Millionen Euro zu, die Sparte Schreibgeräte um 1,5 Prozent auf 164,3 Millionen Euro. Damit wuchs Outdoor deutlich stärker als alle anderen Geschäftsbereiche.

Auch für das laufende Geschäftsjahr gibt man sich optimistisch: „Für das kommende Jahr erwarten wir ein Wachstum, das über dem Marktwachstum liegen wird“, wird Christian Schneidermeier, Geschäftsführer Ortovox, zitiert.  

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter