sport+mode
Wolfram Mannherz

Erima freut sich über „deutliches Wachstum“

Die Sportmarke Erima hat in den ersten sechs Monaten des Jahres 2014 mit einem Umsatzplus von 10,9 Prozent zulegen können.

„Wir konnten den Schwung der ersten Monate erfolgreich mitnehmen und in allen Bereichen kräftig wachsen“, freut sich Erima-Eigentümer Wolfram Mannherz über die guten Zahlen. Das deutliche Plus führt er dabei auf die neue Teamsportlinie und auf „greifende Marketingaktivitäten“ zurück. 

Der Erima-Chef ist zuversichtlich, die positive Tendenz auch im zweiten Halbjahr 2014 fortsetzen zu können. Die rege Nachfrage seitens des Fachhandels stimme Mannherz optimistisch. Die Feel Green-Kollektion kommt im Herbst auf den Markt, außerdem wird eine neue Running-Kollektion für das Jahr 2015 vorgestellt. Ein Highlight sei zudem der Eima Hybrid Training, den die Marke jüngst vorstellte.

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter