sport+mode
Der US-amerikanische Sportschuhhersteller Skechers schmiedet große Pläne für den europäischen Markt (Foto: Skechers)

Skechers wächst und erweitert sein Zentrallager

Der US-amerikanische Schuhhersteller Skechers vermeldet für das dritte Quartal ein Rekordergebnis. Infolge des Wachstums am europäischen Markt hat die Marke mit der Erweiterung des europäischen Zentrallagers im belgischen Liege begonnen. Auch die Installationsarbeiten der neuen automatisierten Sortier- und Versandtechnik sind abgeschlossen.

Das Kernstück dieses Upgrades sei ein automatisiertes Kommissioniersystem für eine effizientere Abwicklung, teilt Skechers mit. Zugunsten der modernisierten Automatisierungstechnik setzte Skechers diese Woche den ersten Spatenstich der um 25.000 Quadratmeter erweiterten Anlage, die den US-Amerikanern zufolge das größte Verteilerzentrum in Südbelgien mit einer Gesamtfläche von 70.000 Quadratmetern darstellt. Diese Expansion soll eine Verlegung der externen Lager zum Anlagestandort ermöglichen, was die Effizienz steigere und eine konsolidierte Lagerkapazität von bis zu vier Millionen Paar Schuhen biete.

Das europäische Zentrallager wurde 2002 mit einer Fläche von 21.000 Quadratmeter eröffnet. Durch das Wachstum des europäischen Marktes wurde es 2009 auf 23.000 Quadratmeter erweitert.

Anlass der Flächenerweiterung und Technologieerneuerung sei ein „unglaubliches Wachstum in ganz Europa“, so Skechers. Die US-Amerikaner gehen auch weiterhin von einem „starken Wachstumspotenzial in Europa“ aus und sondieren neue Märkte in dieser Region.

Rekordergebnis im 3. Quartal

Im Oktober gab Skechers seine Umsatzzahlen aus dem dritten Quartal 2014 bekannt. Diese stellen eigenen Angaben zufolge den höchsten Quartalsumsatz in der Firmengeschichte dar. Der Konzernumsatz kletterte um 30,7 Prozent auf 674,3 Millionen Dollar (rund 531 Millionen Euro). Die Wholesale-Umsätze stiegen in den USA um 18,5 Prozent, im Ausland um 60,6 Prozent.

Dazu beigetragen habe auch das hohe zweistellige Wachstum in den meisten europäischen Märkten mit Tochtergesellschaften. Zu den bereits bestehenden 82 Ladengeschäften ist zusätzlich die Eröffnung weiterer 30 bis 35 Skechers Ladengeschäfte in Planung, entweder als firmeneigener Store oder einer Repräsentanz durch Franchisepartner.    

Verwandte Themen
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter
21sportgroup Henner Schwarz Geschäftsführung
Führungswechsel bei der 21sportsgroup weiter
Messe Friedrichshafen OutDoor Running Center Jubiläum 25 Jahre
25. OutDoor setzt erneut Running-Schwerpunkt weiter