sport+mode
Die Umsätze der Sport 2000-Mitglieder im vergangenen Monat waren 5,3 Prozent höher als im Februar 2014 (Foto: Sport 2000)

Sport 2000: Winter treibt Februarerlöse ins Plus

Der vergangene Februar war nicht nur laut Kalender ein Wintermonat. Kälte hatte er zu bieten, der Vorjahresmonat war deutlich wärmer. Dieser Impuls ließ die Umsätze der Sport 2000-Mitglieder wachsen.

Die Mitglieder der Mainhausener Verbundgruppe verbuchten am Monatsende Erlöse, die 5,3 Prozent höher waren als im Februar 2014. Aufgelaufen liegen die Erlöse der Händler 5,9 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Der Februar 2014 hatte den Sport 2000-Mitgliedern noch einen Erlöszuwachs von 3,7 Prozent beschert. Die summierten Umsätze des Januars und Februars 2014 waren fast gleich hoch wie im Vergleichszeitraum 2013, ein marginales Plus von 0,3 Prozent war angefallen.  

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter