sport+mode
Sport 2000-Mitglieder konnten sich im Januar über eine hohe Nachfrage bei Fitnesstextilien freuen (Foto: Sport 2000)

Sport 2000: Skisegment sorgt für Januarzuwachs

Die Mitte des vergangenen Monats war entscheidend und verlief erfreulich: Im Januar konnten die Sport 2000-Händler ein Erlösplus von drei Prozent erwirtschaften.

Geschäftsführer Andreas Rudolf zeigt sich zufrieden mit dem Monatsverlauf. Der Zuwachs von drei Prozent sei umso höher zu bewerten, wenn man bedenke, dass schon der Januar 2015 den Händlern einen Umsatzanstieg von 6,4 Prozent beschert hatte. „Erwähnenswert ist, dass dieses Plus mit fast nur zwei guten Januarwochen erzielt wurde. Denn die erste und letzte Woche kann komplett vernachlässigt werden“, führt der Verbandsmanager aus.  

Besonders erfreulich hätten sich die Segmente Ski Alpin und Skischuhe mit einem satten Zuwachs von zwölf Prozent entwickelt. „Als unser im Moment stabilstes Thema beweist sich einmal mehr der Bereich Fitness Textil mit einer positiven Entwicklung von über 17 Prozent“, sagt Rudolf. Eher auf der Stelle tretend und bei Textilien ganz schwach habe sich das Thema Fußball präsentiert.  

Mittelgroße Händler legen zu

Den größten Zuwachs konnten Sport 2000-Mitglieder verbuchen, die im Jahr zwischen einer halben und einer Million Euro erwirtschaften. Hier betrug der Anstieg im Januar 7,2 Prozent. Größere Händler mit Jahreserlösen von über einer Million Euro legten um exakt drei Prozent zu. Kleinere Mitglieder der Mainhausener Verbundgruppe erzielten ein Erlösplus von 0,7 Prozent.

Regional standen die Postleitzahlregionen 3, 9 und 7 an der Spitze der Gewinner. Mitglieder mit einer Postleitzahl 3 konnten sich über einen Zuwachs von 17, 9 Prozent freuen. Ihre Kollegen in der Region 9 erzielten einen Umsatzanstieg von elf Prozent, die Händler mit Postleitzahl 7 gar ein Plus von 12,7 Prozent. Einbußen verkraften mussten hingegen die Händler in den Regionen 5 und 6; hier beträgt das Januarminus 6,7 beziehungsweise 5,3 Prozent.        

Verwandte Themen
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter