sport+mode
Zuwächse bei Running und Teamsport konnten die Verluste der Intersportler bei winterlastigen Themen nicht vollständig ausgleichen

Intersport: Zu warmer Oktober belastet Wintersortimente

Viel zu mild war der Oktober, bei den Sportlern wollte keine Herbst- oder Winterstimmung aufkommen. Als Konsequenz hieraus mussten die Intersportler im vergangenen Monat einen Umsatzrückgang von drei Prozent hinnehmen.

Die größten Einbußen durch den zu warmen Oktober hatten die Händler bei Freizeitmode für den Winter mit einem Rückgang von 29 Prozent zu verzeichnen. Bei Wintersport mussten die Mitglieder der Heilbronner Verbundgruppe ein Minus von 20 Prozent verkraften. Auch die Erlöse des Outdoorsortiments lagen unter dem Niveau des Oktober 2013, um neun Prozent. Zweistellige Zuwachsraten bei Running (+15%) und Teamsport (+10%) können diesen Effekt nicht vollständig kompensieren.

Die Intersportler im Norden Deutschlands kamen mit dem warmen Wetter noch am besten zurecht. Hier steht ein Oktober-Plus von vier Prozent zu Buche. Der Osten hingegen litt am stärksten, hier mussten die Intersportler einen Erlösrückgang von sieben Prozent verkraften.

Trotz des Rückgangs im Oktober stellt sich das Gesamtjahr bislang positiv für die Intersportler dar. Die aufgelaufenen Erlöse sind drei Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Auch das zweite Halbjahr 2014 (Juli bis Oktober) liegt bislang mit drei Prozent im Umsatzplus.

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Peak Performance Fachhändlerschulung Hintertux Brand Experience Days
Peak Performance schult Fachhändler weiter
Sport Peters Intersport Wittmund Wiesmoor Geschäftsaufgabe
Sport Peters schließt beide Filialen weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Marmot Intersport Eisert Erlangen Shop-in-Shop
Marmot eröffnet Shop-in-Shop bei Intersport Eisert weiter