sport+mode

Sport 2000: Warmes Oktoberende sorgt für Umsatzminus

  • 18.11.2013
  • Umsätze
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Die Mitglieder des Mainhausener Händlerverbunds Sport 2000 mussten im Oktober einen Erlösrückgang hinnehmen.

Die Umsätze der Sport 2000-Händler im vergangenen Monat lagen 2,3 Prozent unter dem Niveau des Oktober 2012. Kumuliert beträgt das Minus 1,9 Prozent. Sport 2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf analysiert die Ursachen für den Umsatzrückgang. Das erste Drittel des Monats sei noch gut verlaufen, das zu warme Wetter in der letzten Oktoberwoche habe jedoch die Stimmung stark gedrückt. Unter dem Strich stand somit ein Erlösminus.

Das Thema Runningschuhe sei hingegen immer noch gut gelaufen. „Ebenso entwickelten sich Nike-Fußballschuhe im Vergleich zum Vorjahr enorm stark. Positiv zu bewerten waren alle leichten Daunenjacken in konsumigen Preislagen“, führt der Verbandsmanager aus. „Für Winterbekleidung allerdings und natürlich auch für den Bereich Winterhartware fehlte die notwendige Kälte, so dass wir hier im Vergleich zum Vorjahr verloren haben.“

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter
BaSpo Ballsportmesse Dortmund
Ballsportmesse BaSpo feiert 2018 Premiere weiter