sport+mode
Intersport Umsatz September
Der warme September machte den Intersport-Händlern zu schaffen (Foto: Intersport)

Intersport: Zu warmer September belastet die Händlerumsätze

Er wäre auch als August durchgegangen: Der September überraschte mit ungewöhnlich warmem und sonnigem Wetter, das fast den kompletten Monat vorherrschte. Das belastete die Erlöse der Intersportler, ein Minus von zwei Prozent war im Jahresvergleich zu verzeichnen.

Der September war nicht nur deutlich wärmer als der Vorjahresmonat, sondern liegt auch deutlich über dem langjährigen Temperaturmittel. Den Endverbraucher wird das sommerliche Klima gefreut haben, der Handel hingegen hat Sorgenfalten bekommen. Der September ist bei normalem Wetter ein Jackenmonat. Diese Produkte sorgen in der Regel für einen attraktiven Bon, nicht aber so im vergangenen Monat.  

Minus bei wichtigen Sortimenten

Deswegen mussten die Intersportler Rückgänge in den wichtigen Sortimenten Outdoor, Multisport und Wintersport hinnehmen. Das Minus bei Outdoor betrug neun Prozent, die Erlöse mit Multisport-Produkten lagen zehn Prozent unter dem Vorjahresniveau. Die Wintersportumsätze lagen gar 30 Prozent unter dem Niveau des September 2015. Der Vorjahresmonat war deutlich kühler, die Vorgaben in diesen Segmenten dementsprechend hoch.  

 Deutliches Wachstum bei Bade/Beach und Bike

Erfreulich sind hingegen Zuwächse bei anderen Sportarten, die allerdings das Minus nicht komplett kompensieren konnten. Das Badesegment legte um beeindruckende 32 Prozent zu, Bike gar um 37 Prozent. Freizeitmode für den Sommer bescherte den Intersportlern 15 Prozent höhere Erlöse. Running und Fitness Workout legten um fünf beziehungsweise sechs Prozent zu.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter