sport+mode
Trotz Zuwächsen bei outdoor, Running und Fitness fiel bei den Intersportlern im Februar ein Minus an (Foto:Intersport)

Intersport: Wintersport sorgt für Erlösrückgänge im Februar

  • 18.03.2016
  • Umsätze
  • sport+mode-Redaktion

Outdoor, Running und Fitness konnten im vergangenen Monat bei den Mitgliedern der Heilbronner Verbundgruppe Intersport zulegen. Doch das reichte nicht, um die Einbußen im Wintersportgeschäft zu kompensieren. Unter dem Strich fiel ein Minus von neun Prozent an.

Der Februar 2016 war ein ungewöhnlich nasser und milder Wintermonat. Im Vorjahr war der Februar deutlich kälter, in den meisten Mittelgebirgen herrschten über Wochen gute Wintersportbedingungen.

Das Wintersportsegment erzielte im Vorjahresmonat deshalb gute Umsätze, die unter den diesjährigen Wetterverhältnissen nicht zu halten waren. Die Sparte inklusive Hartware Winter, Wintertextil, Winterschuhe und Accessoires verzeichnete somit im Februar ein deutliches Umsatzminus von 30 Prozent.

Umsatzzuwächse bei Outdoor (plus ein Prozent), Running (plus sieben Prozent) und Fitness (plus sechs Prozent) konnten die Wintersport-Rückgänge insgesamt nicht ausgleichen. Die laufende Herbst-Winter-Saison, beginnend im September 2015, entwickelt sich ebenfalls verhalten. Per Ende Februar weisen die Umsätze der Intersportler bei ein leichtes Minus von einem Prozent auf.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter