sport+mode
Amazon führt das deutsche Ranking im Onlinehandel an

E-Commerce: Umsatzsteigerung abgeschwächt

  • 16.09.2014
  • Umsätze
  • sport+mode-Redaktion

Eine Onlinehandel-Studie von Statista und EHI zeigt ein verlangsamtes Wachstum im E-Commerce in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Laut E-Commerce-Studie hat die Umsatzsteigerung des Onlinehandels trotz gegenteiliger Prognosen abgenommen. Die Top 100 E-Commerce-Händler in Deutschland erwirtschafteten 2013 einen Umsatz von 19,6 Milliarden Euro – knapp 7,7 Prozent mehr als im Vorjahr (18,2 Mrd.). Bereinigt um den Umsatz von amazon.de beträgt das Wachstum allerdings nur 2,8 Prozent, kommentiert Lars Hofacker, Leiter Forschungsbereich E-Commerce beim EHI, die Studie.   Angeführt wird das Ranking erneut durch den Onlineshop amazon.de (dazu gehören außerdem Shops wie javari.de und de.buyvip.com) mit 5,8 Milliarden Euro. Otto.de, E-Commerce-Flagship der Otto Group, generierte 1,9 Milliarden Euro. Mit einem Umsatz von 702 Millionen Euro hat Zalando.de den Vorjahres-Dritten notebooksbilliger.de abgelöst.

Die Angaben der Studie beruhen auf einer Händler-Befragung (EHI) und Statista-Hochrechnungen auf Basis einer Regressionsanalyse sowie Unternehmensangaben aus Geschäftsberichten, Pressemitteilungen und Unternehmenswebsites. Schwerpunkt der Untersuchung waren B2C-Onlineshops. Berücksichtigt wurde nur der Umsatz mit physischen Gütern, nicht der mit digitalen Gütern wie beispielsweise Apps. Da diese Vergleichsjahr 2012 mitgerechnet wurden, sind die Umsätze korrigiert dargestellt. Onlineshops des gleichen Unternehmens wurden separat betrachtet. 

Definition E-Commerce-Umsatz: Nettoumsatz des jeweiligen Onlineshop im Jahr 2013, bereinigt von Retouren, exkl. Umsatzsteuer und nur aus der reinen Geschäftstätigkeit des Onlineshops (ohne sonstige betriebliche Erträge des Unternehmens).

Die Studie E-Commerce-Markt Deutschland 2014 beinhaltet die 1.000 umsatzstärksten Onlineshops, Erscheinungstermin ist der 21. Oktober. Die Untersuchungen des österreichischen und schweizerischen Marktes, E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2014, beinhalten die jeweils 250 größten Onlineshops und stehen ab 18. November zur Verfügung.  

Das Ranking von Österreich und der Schweiz sowie ausführlichere Informationen finden Sie in der nächsten Printausgabe.

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter