sport+mode
Uhlsports Zentrale in Balingen (Foto: Uhlsport)

Zweistelliges Umsatzplus bei Uhlsport, Kempa und Spalding

Die Uhlsport-Gruppe mit den Marken Uhlsport, Kempa und Spalding hat im ersten Quartal 2015 ihre Umsätze um 12,7 Prozent steigern können.

Alle Marken entwickelten sich dabei positiv. „Durchweg alle Vertriebsregionen haben zu diesem positiven Ergebnis im ersten Quartal beigetragen. Besonders erfreulich ist dabei das hohe Wachstum aus den starken Märkten Deutschland und Frankreich mit plus elf Prozent beziehungsweise plus 19 Prozent“, sagt Finanz-Geschäftsführer Peter Kuhl. Insbesondere die Bereiche Torwarthandschuhe, Schienbeinschützer, Fußbälle bei Uhlsport sowie der gesamte Bereich Teamsport-Textil über alle Marken hätten signifikante Umsatzzuwächse gezeigt, heißt es aus Balingen.

Verwandte Themen
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Erima Logistikzentrum Bau Wolfram Mannherz
Erima: Bau des Logistikzentrums geht voran weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter