sport+mode
Fanartikel sorgten für einen Umsatzschub bei den Intersportlern, ein Rückgang bei Bade/Beach hingegen dämpfte das Gesamtergebnis

Intersport: Fußball-WM sorgt für Juli-Plus

Die Mitglieder der Heilbronner Verbundgruppe Intersport erwirtschafteten im Juli einen Erlöszuwachs von zwei Prozent. Umsatztreiber war das Segment Teamsport/Fanartikel.

Der vergangene Monat bescherte nicht nur der deutschen Nationalmannschaft den vierten Stern, sondern sorgte auch für Impulse bei den Sportfachhändlern. Ein satter Umsatzzuwachs von 59 Prozent im Segment Teamsport/Fanartikel steht bei den Intersportlern im Fußball WM-Juli zu Buche. Für Zuwächse bei den Intersportlern sorgten außerdem Outdoor und Fitness. Im wichtigen Outdoorsegment erzielten die Händler im Juli um sechs Prozent höhere Erlöse als im Vorjahresmonat. Die Umsätze mit Fitnessartikeln lagen gar um 16 Prozent über dem Niveau des Juli 2013.  

Minus bei Bade/Beach

Das Wetter im Juli war wechselhaft, heiß und deutlich nasser als im Vorjahresmonat. Durch den Regen litt offenbar das Segment Bade/Beach bei den Intersportlern. Die Händler mussten hier im Juli einen Umsatzrückgang von 22 Prozent im Jahresvergleich verkraften. Im Juli 2013 hatte Bade/Beach noch für einen Erlössprung von 38 Prozent gesorgt. Bikinis hatten im Jahresvergleich um 45 Prozent zugelegt; Badeshorts um 36 Prozent. Regional präsentierte sich das Geschäft der Intersportler unterschiedlich. An der Spitze rangieren die Händler im Osten mit einem Plus von neun Prozent, das Schusslicht bildet der Westen mit einem Erlösrückgang von fünf Prozent.

Verwandte Themen
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Intersport Sport Sauer Umbau Neubau Bad Hersfeld
Intersport Sauer vergrößert sich weiter
Intersport Weihnachten Marketing Social Media Kinospot
Intersport startet Weihnachtskampagne weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter