sport+mode
Die spanische Marke blickt auf ein sehr gutes Geschäftsjahr zurück (Foto: Buff)

Buff erzielt zweistelliges Wachstum

Der spanische Head- und Neckwearspezialist Buff konnte im vergangenen Geschäftsjahr, das zum 30. April zu Ende ging, international ein Umsatzplus von zehn Prozent erwirtschaften. Die deutsche Vertriebstochter Buff GmbH mit Sitz in Feldkirchen bei München steigerte die Erlöse sogar um 23 Prozent.

Trotz der schwierigen Wetterbedingungen ist es der spanischen Marke demnach gelungen, ihren internationalen Erfolg auch im Jahr ihres 25-jährigen Bestehens weiterzuführen. Weltweit konnte ein Umsatz von über 30 Millionen Euro verbucht werden.

Laut Deutschland-Chef Roland Wagner ist das Erfolgskonzept von Buff eindeutig: „Das Wachstum kommt dabei sowohl aus neuen Produkten (Mützen, Lifestyle) als auch zweistellig im ursprünglichen Neckwear-Bereich.“ Damit gehe die eingeschlagene Politik voll und ganz auf. Durch Marketing-Investitionen wie Plakatwerbung in U-Bahn-Stationen und auf über 90 Litfaßsäulen, umfassenden PoS-Maßnahmen sowie Events und Anzeigen konnten neue Zielgruppen für das klassische Schlauchtuch gewonnen werden. „Gleichzeitig wurde in der zweiten Saison das Mützen-Sortiment und die Kombination aus Kopf und Hals (Mix & Match) äußerst erfolgreich im Markt platziert“, erklärt Wagner weiter. Nahezu alle Sporthändler, die Buff-Schlauchtücher führen, hätten auch die Mützen in ihr Sortiment mit aufgenommen.

Ziel der deutschen Vertriebstochter Buff GmbH sei es, in zwei Jahren mehr als eine Millionen Teile zu verkaufen. Aufgrund umfangreicher NoS-Produkte und schneller Lieferfähigkeit das ganze Jahr über, könne der Handel einer Zusammenarbeit mit Buff weiterhin positiv entgegensehen.

Verwandte Themen
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter