sport+mode
Das Führungstrio David Schneider, Robert Gentz und Rubin Ritter (v.l.) beim Börsengang in Frankfurt im vergangenen Jahr (Foto: Zalando)

Zalando erstmals mit Gewinn

  • 13.02.2015
  • Umsätze
  • sport+mode-Redaktion

Die Zalando SE hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 nach vorläufigen Zahlen ein EBIT von
 82 Millionen Euro erzielt, was einer Marge von 3,7 Prozent (2013: -6,2 Prozent) entspricht.

Somit erzielte Zalando erstmals in einem Gesamtjahr einen konzernweiten Gewinn. Im vergangenen Jahr wurde noch ein Verlust von 109 Millionen Euro geschrieben. Der Umsatz stieg nach Unternehmensangaben um rund 
26 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro (2013: 1,8 Milliarden Euro).  

Das gute Ergebnis ist zu einem großen Teil dem starken vierten Quartal 2014 zu verdanken. Der Konzernumsatz wuchs im letzten Jahresviertel um rund 21 Prozent auf 666 Millionen Euro (Q4 2013: 550 Millionen Euro), und das bereinigte EBIT lag bei 66 Millionen Euro, was einer bereinigten EBIT-Marge von 9,9 Prozent entspricht (Q4 2013: 2,4 Prozent). Zudem werden Verbesserungen mehrerer Kostenpositionen angeführt, insbesondere Umsatzkosten und Marketing.  

„Unser Ergebnis für 2014 unterstreicht, dass unser Geschäftsmodell nachhaltig ist und signifikante Margen erzielen kann. Es ist eine großartige Leistung des Teams und ein enormer Erfolg für Zalando“, sagte Rubin Ritter, Mitglied des Zalando-Vorstands. „In den nächsten Jahren werden wir uns auf die für unser langfristiges Wachstum wichtigen Investitionen und nicht auf die kurzfristige Maximierung unserer Marge fokussieren.“  

Zalando bestätigt die Umsatzprognose für 2015 mit einem Wachstumskorridor von 
20 bis 25 Prozent. Bedingt durch Investitionen in das langfristige Wachstum werde das starke Margenniveau von 2014 im Geschäftsjahr 2015 voraussichtlich nicht übertroffen, teilt das Unternehmen mit.  

Alle veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und nicht testiert, erklärt Zalando. Die endgültigen Geschäftszahlen sowie der Geschäftsbericht werden planmäßig am 5. März veröffentlicht.

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter