sport+mode
Umsatzsstarke Segmente wie Outdoor und Running sorgten im September bei den Intersportlern für Impulse

Intersport: Herbstwetter beflügelt September-Umsätze

Der vergangene Monat war wechselhaft und kühler als der September 2014, der sich spätsommerlich präsentierte. Die Intersportler freuten sich über das Herbstwetter, es bescherte ein erfreuliches Umsatzplus von sechs Prozent im Jahresvergleich.

Bereits der September 2014 hatte den Mitgliedern der Heilbronner Verbundgruppe einen Erlösanstieg beschert, damals noch um drei Prozent. Im September 2015 waren vor allen Dingen die umsatzstarken Sortimente für den Erlöszuwachs verantwortlich. Die Outdoorerlöse legten im Vergleich mit dem September 2014 um zwölf Prozent zu. Running konnte nach einer Schwächephase ebenfalls wieder Boden gewinnen, der Umsatzanstieg der Intersportler mit diesem Sortiment lag bei acht Prozent. Multisport und Fitness standen im September ebenfalls auf der Gewinnerseite. Mit beiden Sortimenten erwirtschafteten die Händler einen Erlösanstieg von jeweils sechs Prozent.

Teamsport und Racket hingegen standen auf der Verliererseite. 13 Prozent betrug der Umsatzrückgang der Intersportler bei Teamsport, vier Prozent bei Racket. Kumuliert sind die Erlöse der Mitglieder der Heilbronner Verbundgruppe einschließlich September zwei Prozent höher als im Vorjahreszeitraum.    

Verwandte Themen
Asics, Performance-Store, Eröffnung, Wien
Asics plant Filiale in Wien weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter
Hanwag Deutschland Jürgen Siegwarth Albrecht Volz Leitung
Siegwarth verlässt Hanwag, Volz übernimmt weiter
Maul Sport Geschäftsführer Firuz Hamidzada
Maul bekommt Zuwachs in der Geschäftsführung weiter