sport+mode
Anton Blajs

RFE Europa: Wachstum mit Reebok Fitness und Adidas Training Hardware

In eineinhalb Jahren nach der Neuorganisation des Europageschäfts durch RFE International konnte die Tochter RFE Europa 90 Prozent Wachstum um das Geschäft mit Reebok Fitness und Adidas Training Hardware verzeichnen. Seit kurzem zeichnet das Limburger Unternehmen auch für Reebok Professional verantwortlich.

Seit der Neugründung der RFE Europa im Jahr 2013 ist das in Limburg ansässige Unternehmen mit Reebok und Adidas nach eigenen Angaben auf Erfolgskurs. Mit einer „klaren Ausrichtung auf den Fachhandel sowie der Ansiedlung im hochwertigen E-Commerce-Segment“ habe das Tochterunternehmen der englischen Mutterfirma Reebok Fitness Equipment International (RFE International) ein Wachstum von 90 Prozent um das Geschäft von Reebok Fitness und Adidas Training Hardware verzeichnen können.

Olaf Jäger verantwortet seit Anfang 2014 als Vertriebsleiter die Geschäfte von Reebok Fitness, Reebok Professional und Adidas Training Hardware in Deutschland und Benelux. Von der Limburger Niederlassung aus wird auch der österreichische und gesamte osteuropäische Markt bedient, die Gesamtvertriebsverantwortung trägt Anton Blajs. Der technische After Sales Service wird durch Michele Tramontana von Limburg aus gesteuert. In den vergangenen Monaten gelang es, Unternehmen wie Kaufhof, Baur Versand oder Cardiofitness zu gewinnen.

Die englische Mutter RFE International ist bereits seit 2010 globaler Lizenznehmer für Adidas und Reebok Fitnessequipment und arbeitete in der Vergangenheit vorwiegend mit Distributoren für den Bereich Homefitness oder für Reebok Professional.

Verwandte Themen
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Sport 2000 Österreich Schwarting Spezialisten Bike-Profis
Sport 2000 Österreich startet Spezialisierungsoffensive weiter