sport+mode
Running, Teamsport und Fitness ragten im November bei den Sport 2000-Händlern positiv heraus

Sport 2000: Novemberminus durch Outdoorjacken und Winterbekleidung

Im Schnitt mussten die Sport 2000-Händler im November einen Umsatzrückgang von 1,3 Prozent hinnehmen. Regional und sortimentsseitig waren allerdings große Unterschiede zu verzeichnen.

„Je höher die Postleitzahl, umso höher das Minus“, resümiert Verbandsgeschäftsführer Andreas Rudolf. Zumindest gelte das für die Postleitzahlen zwischen 7 und 9. „So wie die Regionalität ein wichtiger Faktor war, so spielte auch das Sortiment eine Rolle.“ Outdoorjacken und Wintertextil seien immer noch sehr problematisch. Running, Teamsport und auch Fitness hätten hingegen positive Impulse verliehen. Trotz des Erlösrückgangs im November liegen die aufgelaufenen Erlöse der Händler um 4,2 Prozent über dem Vorjahr. Wichtig für das Jahresergebnis wird aber der Geschäftsverlauf im wichtigen Dezember sein. Rudolf: „Spannend bleiben die restlichen Adventswochen."

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter