sport+mode
Derbystar Select Umsatzplus drittes Quartal
Derbystar und Select schließen das dritte Quartal mit einem Plus ab (Foto: Derbystar)

Derbystar: Plus im dritten Quartal

Die Derbystar Sportartikelfabrik GmbH mit den Marken Derbystar und Select verzeichnet auch im dritten Quartal dieses Jahres ein Umsatzplus. Im Inland steigerte sich der Umsatz um zehn Prozent, im Ausland um 20 Prozent.

Der aufgelaufene Ertrag ist derzeit im Vergleich zum Vorjahr prozentual zweistellig höher. Verkaufsschlager bei den Marken Derbystar und Select seien nach Angaben des Unternehmens Fußbälle und Handbälle. Aber auch Torwarthandschuhe und Zubehör bleiben starke Produktgruppen. Nach Angaben des Unternehmens liegt dies an den zahlreichen Innovationen, die sie auf den Markt gebracht haben.

Die Geschäftsführer Joachim Böhmer und Andreas Filipovic sind zuversichtlich, dass der positive Umsatztrend auch im letzten Quartal 2016 sowie im kommenden Jahr 2017 weitergeht. „Wir haben unser Produktsortiment für 2017 nochmal verbessert und erweitert. Die aktuelle Vororder der Sportfachhändler spiegelt dies wider und wir sind uns sicher, dass sich dieser positive Trend fortsetzen wird“, sagt Filipovic.  

Verwandte Themen
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
BaSpo Ballsportmesse Dortmund
Ballsportmesse BaSpo feiert 2018 Premiere weiter
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Molten Spielbälle Partnerschaft UEFA Europa League
Molten liefert neuen Spielball für die UEFA Europa League weiter