sport+mode
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich-Geschäftsführer Mathias Boenke kann positive Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr kommunizieren (Foto: Intersport)

Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent

Die Intersport-Händler in Österreich melden gemeinsam mit den aus Österreich geführten Märkten in der Slowakei, Tschechien und Ungarn deutlich steigende Umsätze für das abgelaufene Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2016 bis 30. September 2017.

Mit einem Jahresumsatz von rund 607 Millionen Euro kann Intersport das Ergebnis aus dem Vorjahr in der Gruppe um 13 Prozent steigern. In Österreich ergibt sich aus dem Wachstum der Stadtgeschäfte sowie von Intersport Rent ebenfalls ein zweistelliges Plus von 15 Prozent gegenüber dem vorherigen Geschäftsjahr. Der Umsatz in Österreich beträgt 505 Millionen Euro.

Hohe Expansionsgeschwindigkeit

Das Geschäftsjahr 2016/2017 sei unter dem Motto „Schneller, größer, fitter“ gestanden. Die Eröffnungen des vergangenen Herbstes mit neun neuen Shops sind laut Intersport Österreich der Auftakt zu einem regelrechten Boom gewesen. Weitere 15 neue Shops, darunter einige Flagshipstores mit 3.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, sollen bis Jahresende ihre Pforten geöffnet haben. Die Verkaufsfläche in Österreich beträgt dann insgesamt 180.000 Quadratmeter. Mit der Ausrichtung auf bestes Sortiment, Service und Beratung hätten die Händler überzeugen können.

Für das kommende Jahr sieht Intersport-Geschäftsführer Mathias Boenke Potenzial für weitere Standorte: „Das Wachstum gestaltet sich vor allem mit Marken, die dem Kunden einen Mehrwert bieten und somit eine hohe Begehrlichkeit haben. Qualität, Produktinnovationen und Nachhaltigkeit sind die führenden Kriterien bei der Produktauswahl und Sortimentsbildung. Zu einer starken Intersport-Dachmarke gehören auch starke Markenpartner."

Garanten für die erfolgreiche Bilanz seien bislang vor allem die Segmente Bike (+33%), Outdoor (+23%) und Ski Alpin (+18%) gewesen. Nachgefragt wurden im vergangenen Winter insbesondere Ski, Helme und Skibekleidung. Im Sommer waren vor allem E-Bikes, Wander- und Laufschuhe Wachstumstreiber, aber auch Fitness- und Badetextilien (+22%) legten deutlich zu. Boenke ergänzt: „Das Bewusstsein der Österreicher für eine gesunde Lebensweise hat sich in den letzten Jahren verstärkt. Sport und gesunde Ernährung werden immer wichtiger. Stichwort: Ausgeglichene Work-Life-Balance."

E-Bike als Lifestyleprodukt mit Zukunftspotenzial

Ein absoluter Renner sei das E-Bike. Mit 72 Prozent Umsatzplus zeige sich der Erfolg des Lifestyleproduktes. Ein E-Bike biete den Einstieg in eine ganz neue Form der sportlichen Aktivität. Mit sanfter Unterstützung den steilen Berg hinauf, in der Gruppe besser mithalten oder auch als Ersatz für kurze Autofahrten kann ein E-Bike Freizeit und Alltag enorm bereichern.

„Es wird hier sicher nicht bei einem Hype bleiben, sondern die E-Bikes werden in jeden Haushalt Einzug halten. Wer sich für so eine Investition interessiert, braucht intensive Beratung, Service und einen kompetenten Ansprechpartner. Den findet man in Österreich bei Intersport. Wir verstehen uns als Mobilitätsanbieter, denn die Produkte sind mehr als Sportgeräte“, führt Boenke aus.

Für mehr als ein Drittel der Österreicher sei Skifahren sogar der Höhepunkt des Winters. Die Begeisterung für den Kultsport schlage sich auch in den Verkaufszahlen nieder. Besonders erfreuliche Ergebnisse hätten die Intersport Rent-Händler in den Wintersportgebieten verzeichnet. Das Umsatzplus von neun Prozent hätte die Erwartungen übertroffen. Über die Verleihplattform www.intersportrent.at können Kunden mittels Onlinebuchung ihre Ausrüstung in allen 190 Rent-Shops in Österreichs schönsten Skigebieten reservieren und im Voraus bezahlen. In zahlreichen Orten könne die Liftkarte online bestellt werden.

Verwandte Themen
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Löffler Design Entwicklung Sportbekleidung Ried im Innkreis Design-und Entwicklungszentrum
Löffler eröffnet Design- und Entwicklungszentrum weiter
Intersport Sport Sauer Umbau Neubau Bad Hersfeld
Intersport Sauer vergrößert sich weiter
Intersport Weihnachten Marketing Social Media Kinospot
Intersport startet Weihnachtskampagne weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter