sport+mode
Der französische Sportdiscounter Decathlon eröffnete im vergangenen Jahr 103 neue Sportmärkte (Foto: Screenhot Website Decathlon)

Decathlon steigert sich zweistellig

Der französische Sportdiscounter Decathlon, Tochter des Oxylane-Konzerns, hat im vergangenen Geschäftsjahr kräftig zulegen können.

Zu Buche stehen Umsätze von 8,2 Milliarden Euro netto, das entspricht einem Plus von 10,6 Prozent. 60,5 Prozent der Erlöse erzielte Decathlon in den internationalen Märkten, 39,5 Prozent entfallen auf den Heimatmarkt Frankreich.  

884 Märkte in 21 Ländern nannte Decathlon zu Ende 2014 sein Eigen. 288 davon entfallen auf den größten Markt Frankreich, 129 auf den zweitstärksten europäischen Markt Spanien, 115 auf China. In Deutschland betreibt Decathlon aktuell 23 Standorte.

Weltweit eröffneten die Franzosen im vergangenen Jahr 103 neue Standorte. Vor allem in China zeigt sich Decathlon expansionsstark: hier schlossen 32 Märkte auf. In Deutschland wurden zwei neue Sportmärkte eröffnet. Derzeit baut Decathlon in Hückelhoven einen neuen Standort, der Mitte Oktober an den Start gehen soll.

Verwandte Themen
Garmin Umsatz drittes Quartal Umsatzplus Prognose
Garmin: Umsatzplus im dritten Quartal weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Schwan-Stabilo Umsatz Geschäftsjahr Outdoor
Schwan-Stabilo steigert Jahresumsatz weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter